Aktion Dreikönigssingen 2020

Aktion Dreikönigssingen 2020
Bild: Kindermissionswerk, Steffi Knoor

Festlich gekleidet und mit einem Stern vorneweg sind jedes Jahr rund um den 6. Januar bundesweit Hunderttausende Sternsinger unterwegs. In beinahe allen katholischen Pfarrgemeinden bringen sie als Heilige Drei Könige mit dem Kreidezeichen „C+M+B“ den Segen „Christus mansionem benedicat – Christus segne dieses Haus“ zu den Menschen und sammeln für Not leidende Gleichaltrige in aller Welt.

Bei der 61. Aktion zum Jahresbeginn 2019 sammelten die Sternsinger deutschlandweit rund 50,2 Millionen Euro. Auch im Bistum Osnabrück werden Anfang 2020 wieder rund 10.000 Jungen und Mädchen als Sternsinger unterwegs sein. Außerdem ist Osnabrück am 28. Dezember 2019 Gastgeber der bundesweiten Sternsinger-Eröffnungsfeier, die jährlich wechselnd ein anderes Bistum ausrichtet.

Gemeinsam für den Frieden

Aktionsplakat zur Aktion Dreikönigssingen 2020
Aktionsplakat zur Aktion Dreikönigssingen 2020 Bild: Kindermissionswerk "Die Sternsinger"

„Segen bringen, Segen sein. Frieden! Im Libanon und weltweit“ heißt das Leitwort der Aktion Dreikönigssingen 2020. Damit wollen sich die Sternsinger besonders für den Frieden am Beispiel des Libanon stark machen. Nach dem Bürgerkrieg von 1975 bis 1990 gelingt in dem kleinen Land im Nahen Osten ein weitgehend demokratisches und friedliches Zusammenleben von Menschen unterschiedlicher Religionen und Konfessionen. Doch der gesellschaftliche Friede steht vor großen Herausforderungen, denn das Zusammenleben ist nach wie vor von Ressentiments geprägt. Zudem hat der Libanon seit dem Ausbruch des Bürgerkriegs im Nachbarland Syrien im Jahr 2011 rund 1,2 Millionen Flüchtlinge aufgenommen. Diese machen nun etwa ein Viertel der Gesamtbevölkerung aus. Die Bildungs- und Gesundheitsstrukturen des Landes reichen nicht aus, um den Bedürfnissen der geflüchteten Menschen gerecht zu werden. Die Hilfsbereitschaft der Libanesen ist teilweise in Ablehnung umgeschlagen. Auch unter Kindern und Jugendlichen kommt es zu Spannungen und Ausgrenzungen.

20*C+M+B+20
Der Segensspruch 2020 Bild: Kindermissionswerk "Die Sternsinger"

Die Projektpartner der Sternsinger arbeiten vor diesem Hintergrund mit einheimischen Kindern und mit Kindern aus Flüchtlingsfamilien. Ein wichtiges Ziel ist es, Frieden und Verständigung zwischen Menschen unterschiedlicher Herkunft, Kultur und Religion im Libanon zu fördern.

Unterwegs für die Sternsinger

Weitere Infos

Reporter Willi Weitzel war für die Sternsinger im Libanon unterwegs. Dort traf er Rabella, die ihm zeigte, wie ihr Alltag in der Hauptstadt Beirut aussieht und was es für sie bedeutet, mit Menschen verschiedener Kulturen und Religionen aufzuwachsen.  In einem Sternsinger-Projekt hat Willi gelernt, wie ein friedliches Zusammenleben von klein auf gelingen kann. In einem Flüchtlingslager traf der Reporter Kassem und seine Familie. Sie sind vor dem Bürgerkrieg aus dem Nachbarland Syrien geflohen und wünschen sich vor allem eins: Frieden. Von Willi Weitzels Reise und der diesjährigen Aktion berichtet dieser Film: