Die Seele geht zu Fuß – Pilgern mit Schülerinnen und Schülern

Beginn:
Ende:

Das arabische Sprichwort, mit dem dieser Seminartag überschrieben ist, bringt uns auf eine interessante Spur. Warum nicht einmal, etwas mit Schüler*innen tun, was eine alte Tradition des Christentums und anderer Weltreligionen ist: Pilgern!

Wir wollen an diesem Tag in einem etwa zwei-stündigen Pilgerweg selbst die Erfahrung des Pilgerns machen. Ausgehend von Haus Ohrbeck machen wir uns auf den Weg überschrieben mit „Erinnern“. Nach dieser gemeinsamen Erfahrung wird der Blick dann auf den Kontext Schule gelenkt: Wie können wir Schülerinnen und Schüler motivieren, sich auf diese Erfahrung einzulassen. Was ist bei der Planung von Pilgerwegen oder Wallfahrten zu beachten? Schließlich wird es um die Vorstellung konkreter Pilgerwege in den verschiedenen Regionen des Bistums Osnabrück gehen. Dabei werden kleine Wege, die man in wenigen Stunden gehen kann, ebenso vorgestellt wie solche Pilgerwege, für die man zwei oder mehr Tage Zeit einrechnen muss (z. B. im Rahmen einer Projektwoche). Wer mit Schüler*innen einen Pilgerweg plant oder darüber nachdenkt, sich auf dieses Experiment einmal einzulassen, wird eigene Erfahrungen sammeln können und konkrete Anregungen erhalten.

Sollte aufgrund der Situation in der Pandemie eine Durchführung in Präsenz nicht möglich sein, würde die Veranstaltung in reduzierter Form digital stattfinden.

Zielgruppe
Religionslehrer*innen aller Schulstufen

Leitung/Referentinnen
Franziska Birke-Bugiel, Bildungsreferentin, Haus Ohrbeck
Angelika Klasen-Kruse, Referat für Schulpastoral, BGV Osnabrück

Veranstaltungsort
Haus Ohrbeck, Georgsmarienhütte

Teilnahmegebühr
15 EUR

Anmeldung
Bitte anmelden per Mail unter info@haus-ohrbeck.de oder telefonisch unter 05401 336-0.