„Du breitest den Himmel aus wie ein Zelt“ Psalmen im (inklusiven) Religionsunterricht

Beginn:
Ende:

Psalmen sprechen von unterschiedlichsten Erfahrungen und Gefühlen. Wenn Schüler:innen versuchen, sich dieser Erfahrungswelt zu nähern, begegnen ihnen eine sicherlich ungewohnte Sprache und ungewohnte Bilder. Um diese zu entschlüsseln und erleb- und erfahrbar zu machen, wollen wir uns mehreren Psalmen exemplarisch mit vielfältigen Methoden nähern. Um es allen Schüler:innen zu ermöglichen, einen Zugang zu Psalmen zu finden und die befreiende und Hoffnung gebende Wirkung zu erleben, reflektieren wir unterschiedliche Zugänge und überprüfen sie auf den möglichen Einsatz in der eigenen Lerngruppe.

Zielgruppe
Förderschullehrer:innen, Lehrer:innen und Pädagogische Mitarbeiter:innen, die in Förderschulen oder im Rahmen von Inklusion Religionsunterricht erteilen oder begleiten

Veranstaltungsort
RPI Loccum

Alle Informationen zum Ablauf, zu Referent:innen, zu Kosten und zur Anmeldung entnehmen Sie bitte der Homepage des RPI Loccum, auf die Sie hier weitergeleitet werden.