Erinnern lernen: Der Holocaust – ein Thema für die Grundschule?

Beginn:
Ende:

Kindern das Schicksal der Juden in der NS-Zeit nahezubringen ist eine schwierige und sensible Aufgabe. Gleichwohl berichten Pädagogen von einem großen Interesse und echter Betroffenheit, die Kinder diesem „unsagbaren“ Thema entgegenbringen.

  • Ziele der Erinnerungsarbeit bei Kindern
  • kindgerechte Erinnerungsarbeit
  • Ideen für Unterrichtsprojekte zum Thema Holocaust
  • Erinnerungsarbeit vor Ort

Zielgruppe
Religionslehrkräfte an Grundschulen (Klasse 3-4) und andere interessierte Lehrkräfte

Referent*innen
Holger Berentzen, Dekanatsreferent, Lingen
Agnes Kläsener, Theologin, Münster
Angela Prenger, Grundschullehrerin, Mesum
Manfred Rockel, Autor, Lingen
Brigitta Theusz, Grundschullehrerin, Lingen
Gernot Wilke-Ewert, Pastor, Lingen

Leitung
Agnes Kläsener, Referentin, Ludwig-Windthorst-Haus

Veranstaltungsort / Kooperationspartner
Ludwig-Windthorst-Haus, Lingen

Kosten
15 EUR pro TN

Anmeldung:
über VeDaB: KLIN.20-06-11.001