„Online mit Gott?“ – Digitalisierung und Digitalität als Herausforderung für den RU

Beginn:
Ende:

„Die vierte Medienrevolution und ich bin dabei. Welch großartige neue Möglichkeiten für den Unterricht. Learning by doing.“ …
„Digitalisierung – Ich kann es nicht mehr hören. Lasst mich bitte einfach nur unterrichten. Das IPad ist nicht die bessere Lehrkraft.“
Solche und ähnliche Stimmen hört man im Digitalisierungsprozess. Diesen Prozess positiv mitgestalten und sensibel bleiben für die „Nebenwirkungen“ der digitalen Transformation ist auch Aufgabe des Religionsunterrichtes. Darum soll es in der eintägigen Veranstaltung gehen:

  • Welchen Beitrag kann der RU zur digitalen Bildung leisten?
  • Welche neuen anthropologischen, ethischen und religionsbezogenen Inhalte und Fragestellungen ergeben sich für den RU?
  • Welche digitalen Werkzeuge können die didaktisch-methodischen Spielräume des RU erweitern?

Nach einem ersten Impulsvortrag werden in fünf verschiedenen Workshops konkrete Einsätze digitaler Werkzeuge in verschiedenen Phasen des Unterrichts präsentiert, reflektiert und mit den Teilnehmern ausprobiert. Jede/r hat die Möglichkeit, an zwei verschiedenen Workshops teilzunehmen.

9.00 Uhr              Ankunft, Stehkaffee, Begrüßung
9.30 Uhr              Impulsvortrag
10.30 Uhr           Workshopphase 1
12.30 Uhr           Mittagessen mit anschließendem Stehkaffee
13.30 Uhr           Workshopphase 2
15.30 Uhr           Abschluss

Im Anschluss     Mitgliederversammlung der VKRO (nur für Mitglieder)

Kurzinhalte der Workshops:

  1. Der ökumenische Jugendkreuzweg analog und digital mit SuS umgesetzt und evaluiert
  2. Flinga und Oncoo im Vergleich in verschiedenen Unterrichtsphasen
  3. Erstellung von Podcasts in einer U-Einheit zum Thema Schöpfung im Jahrgang 9
  4. Wooclap und Co: Umfragen, Rankings … in verschiedenen Unterrichtsphasen
  5. Storyboard That – digitale Gestaltung von Comics an Beispielen aus den Jahrgängen 5-8

Zielgruppe
Kolleginnen und Kollegen, die Katholische Religion in der Sek I und/oder Sek II unterrichten (GYM, KGS, IGS Sek, Berufliches Gymnasium); die Teilnehmenden müssen an einer niedersächsischen Schule tätig sein.

Referent:innen
Jutta Paeßens, Daniela Albach, Christina Geers, Dunja Gerdes, Nicol Gutenschwager-Krause, Verena Jessing, Regina Muschik, Jutta Paeßens, Patricia Sperlik, Anne Sand, Oliver Thoben, Guido Vagedes

Leitung
Jutta Paeßens, Fachberaterin Kath. Religion Gymnasium, Fürstenau

Veranstaltungsort
Priesterseminar Osnabrück

Kooperationspartner
Regionales Landesamt für Schule und Bildung Osnabrück
VKRO

Anmeldung
Anmeldelink ab Anfang Februar verfügbar