Raum für Fragen, Wut und Perspektiven – Religionsunterricht und Religionslehrer*innen im Kontext der Kirchenkrise

Beginn:
Ende:

Der Name sagt eigentlich schon alles. Die Außenwirkung und das Handeln der Institution Kirche fordert derzeit viel Kraft von allen, die im Umfeld von Schule mit dem Fach Religion unterwegs sind – manche über-fordert sie. Die Lage erscheint bisweilen unübersichtlich und die Recherche gestaltet sich schwierig.

Dieses Treffen soll Raum geben, um sich zum Stand der Diskussion in und um Kirche auszutauschen, mal „Dampf abzulassen“ und gemeinsam nach Konzepten für Religionsunterricht und Alltag im neuen Schuljahr zu suchen. Wir wünschen uns einen offenen und klaren Austausch und laden Sie alle herzlich dazu ein.

!! Es bedarf keiner Anmeldung vorab, wenn Sie das nicht möchten, und es findet auch keine personalisierte Dokumentation des Treffens statt. Der Referent steht unabhängig von der TN-Zahl zur Verfügung.

(Um die Anfahrtswege ein wenig zu verkürzen, finden zwei Veranstaltungen statt: 22.08. in Osnabrück, 29.08. in Sögel.)

Zielgruppe:
Religionslehrkräfte aller Schulformen

Referent/Leitung:
Jens Kuthe, Referent für Religionspädagogik und Hochschulpastoral, BGV Osnabrück

Ort:
Priesterseminar, Osnabrück

Kosten:
keine

Anmeldung: (NICHT VERPFLICHTEND)
Bischöfliches Generalvikariat, Claudia Winkelmann, Tel.: 0541 318-351, E-Mail: c.winkelmann@bistum-os.de

od. Vedab-Nr.: BGV_OS_20190822

 

Zurück zur Terminübersicht