„Wenn Gott ins Spiel kommt, ändert sich alles!“ – Die Wahrheit biblischer Texte mit Schülern neu entdecken

Beginn:
Ende:

Immer wieder taucht im Religionsunterricht (aber nicht nur da) die Frage nach dem Wahrheitsgehalt der Bibel auf. Dabei ist mit ‚Wahrheit‘ häufig jene ‚historische Wahrheit‘ gemeint, die dann zum kritischen Prüfstein für die Relevanz der Bibel und der Plausibilität des Glaubens insgesamt wird. „Wenn das alles in Wirklichkeit gar nicht so passiert ist, dann sind das ja nur Geschichten“ – solche oder ähnlich Reaktionen sind die Folge.

Dass sich aber gerade in Geschichten sehr wohl existenzielle Wahrheiten finden lassen, dass die Narrativität der Bibel sogar besondere Chancen bietet, und dass die Frage nach der Historizität der Geschehnisse nur allzu oft am Sinn und Ziel der Texte vorbeigeht, sind Erkenntnisse, die sich nur mühsam einstellen. Sie müssen mit Schülerinnen und Schülern immer wieder und in einem langwierigen Prozess erarbeitet werden und stellen Religionslehrer*innen vor hohe Herausforderungen.

Die Fortbildung will versuchen an zentralen Texten der Schrift aufzuzeigen, inwiefern die biblischen Erzählungen selber Hinweise auf ihren erzählerisch-fiktionalen Charakter geben und daran entschlüsselt werden können.

Dazu wird Professor Steins in seinem Vortrag in die Narrativität biblischer Texte einführen und uns einen attraktiven Zugang zur Bibel aufzeigen, auf dessen Basis die Lernenden diese Verständnisebenen biblischer Texte selber neu entdecken können. Im Anschluss daran sollen unterrichtspraktische Umsetzungen an weiteren Textstellen in Form von Bausteinen, u.a. zur Schöpfungserzählung Gen 1,1-2,4a, von I. Alkemeier und M. Hoffmann vorgestellt werden.

Den Flyer zur Veranstaltung finden Sie hier.

Zielgruppe:
Religionslehrkräfte der Sekundarstufen

Referent*innen:
Prof. Georg Steins, Lehrstuhl für das Alte Testament, Universität Osnabrück;
Irmgard Alkemeier, Telgte;
Marcus Hoffmann, Münster

Leitung:
Verena Jessing, Vorsitzende VKRO, Nordhorn

Ort:
Priesterseminar, Osnabrück

Kosten:
10 EUR

Kooperationspartner:
VKRO & VKRM an Gymnasien

Anmeldung bis zum 14.11.2019:
Bettina Kluck
(BGV Münster)
Tel.: 0251 495-417
E-Mail: kluck@bistum-muenster.de

Zurück zur Terminübersicht