Material zu „Raum für Fragen, Wut und Perspektiven“

Nehmen Sie gerne Kontakt auf mit:

Jens Kuthe
Domhof 2 – 49074 Osnabrück
Tel.: 0541 318-354
E-Mail: j.kuthe@bistum-os.de

Vielen Dank für die Rückmeldungen und die offenen Gespräche!

Mit diesem Beitrag entsprechen wir gerne dem Wunsch, die im Rahmen der Veranstaltung ausgelegte Literatur als Bücherliste zu veröffentlichen.

Bei Fragen, Anregungen und Fortbildungswünschen stehen wir Ihnen weiterhin gerne zur Verfügung.

 

Bogner, Daniel, Ihr macht uns die Kirche kaputt … – … doch wir lassen das nicht zu!, Freiburg im Breisgau 2019.
(auszugsweise nutzbar für Sek II)

Büttner, Gerhard, Hans Mendl, Oliver Reis, Hanna Roose (Hg.), Heterogenität im Klassenzimmer (Religion lernen – Jahrbuch für konstruktivistische Religionsdidaktik 9), Babenhausen 2018.

Burkett, Elinor, Frank Bruni, Das Buch der Schande. Kinder und sexueller Mißbrauch in der katholischen Kirche, München 1995.

Englert, Rudolf, Was wird aus Religion?. Beobachtungen, Analysen und Fallgeschichten zu einer irritierenden Transformation, Ostfildern 2018.

Flügge, Erik, David Holte, Eine Kirche für viele. Statt heiligem Rest, Freiburg im Breisgau 2018.
(auszugsweise nutzbar für Sek II)

Frings, Thomas, Aus, Amen, Ende?. So kann ich nicht mehr Pfarrer sein, Freiburg im Breisgau 2017.
(auszugsweise nutzbar für Sek II)

Grillmeyer, Siegfried, Karl Weber (Hg.), Das Religiöse ist politisch. Plädoyer für eine religionssensible politische Bildung, Würzburg 2019.

Hoff, Gregor Maria, Religionsgespenster. Versuch über den religiösen Schock, Paderborn 2017.

Kenngott, Eva-Maria, Rudolf Englert, Thorsten Knauth (Hg.), Konfessionell – interreligiös – religionskundlich. Unterrichtsmodelle in der Diskussion (Praktische Theologie heute 136), Stuttgart 2015.

Kreidler-Kos, Martina, Christoph Hutter, Mit Lust und Liebe glauben. „Amoris laetitia“ als Impuls für Gemeinde, Partnerschaft und Familie, mit einem Begleitwort von Bischof Franz-Josef Bode, Ostfildern 2017.

Kreidler-Kos, Martina, Wolfgang Tripp (Hg.), Von Felsblöcken und Zärtlichkeit. „Amoris laetitia“ in Verkündigung und Liturgie, mit einem Begleitwort von Erzbischof Heiner Koch, Ostfildern 2017.
(Schulpastorale Anregungen)

Kropac, Ulrich, Religion – Religiosität – Religionskultur. Ein Grundriss religiöser Bildung in der Schule (Religionspädagogik innovativ 25), Stuttgart 2019.

Loos, Stephan, Michael Reitemeyer, Georg Trettin (Hg.), Mit dem Segen der Kirche?. Gleichgeschlechtliche Partnerschaft im Fokus der Pastoral, Freiburg im Breisgau 2019.

Mertes, Klaus, Wie aus Hülsen Worte werden. Glaube neu buchstabiert, Ostfildern 2018.
(auszugsweise nutzbar für Sek I)

Mertes, Klaus, Widerspruch aus Loyalität (Ignatianische Impulse 39), Würzburg 2009.

Pittet, Daniel, Pater, ich vergebe Euch!. Missbraucht, aber nicht zerbrochen, Freiburg im Breisgau 2017.
(auszugsweise nutzbar für Sek II)

Sajak, Clauss Peter, Michael Langer (Hg.), Kirche ohne Jugend. Ist die Glaubensweitergabe am Ende?, Freiburg im Breisgau 2018.

Schambeck, Mirjam, Ulrich Riegel (Hg.), Was im Religionsunterricht so läuft. Wege und Ergebnisse religionspädagogischer Unterrichtsforschung, Freiburg im Breisgau 2018.

Seewald, Michael, Reform. Dieselbe Kirche anders denken, Freiburg im Breisgau 2019.

Striet, Magnus, Rita Werden (Hg.), Unheilige Theologie!. Analysen angesichts sexueller Gewalt gegen Minderjährige durch Priester (Katholizismus im Umbruch 9), Freiburg im Breisgau 2019.

Verburg, Winfried (Hg.), Welche Positionierung braucht religiöse Bildung? (12. Arbeitsforum für Religionspädagogik), München 2017.

Wolf, Hubert, Zölibat. 16 Thesen, München 2019.

Wolf, Hubert, Krypta. Unterdrückte Traditionen der Kirchengeschichte, München ²2015.

Zulehner, Paul M., Aufruf zum Ungehorsam. Taten, nicht Worte reformieren die Kirche, Ostfildern 2012.

 

Bildung

Medienstellen Lingen, Osnabrück und Papenburg

Im Bistum Osnabrück gibt es an drei Standorten Medienstellen/Religionspädagogische Arbeitsstellen: In Lingen, Osnabrück und Papenburg. Diese stellen Interessierten Medien, Materialien und Literatur für die Arbeit in der Gemeinde, im Religionsunterricht und im Kindergarten zur Verfügung. Weiter Infos und Öffnungszeiten gibt es auf der Internetseite: www.medienstelle-osnabrueck.de

Lesen Sie diesen Artikel: Medienstellen Lingen, Osnabrück und Papenburg
Bildung

Schulstiftung

Die Schulstiftung des Bistums Osnabrück ist Träger von derzeit 21 Stiftungsschulen im Bistum. Stiftungszweck ist „die Bildung und Erziehung von Kindern und Jugendlichen zu mündiger religiöser Lebensgestaltung und Weltverantwortung auf der Grundlage des katholischen Glaubens“. Hier geht es zur Internetseite der Schulstiftung!

Lesen Sie diesen Artikel: Schulstiftung