Palmsonntag

Palmsonntag
Bild: unsplash.com, Jakob Owens

Am Tag darauf hörte die Volksmenge, die sich zum Fest eingefunden hatte, Jesus komme nach Jerusalem. Da nahmen sie Palmzweige, zogen hinaus, um ihn zu empfangen und riefen: Hosanna! Gesegnet sei er, der kommt im Namen des Herrn, der König Israels!

Johannes 12,12-15

Der Palmsonntag ist der Auftakt zur Karwoche – Christen gedenken des Einzugs Jesu in Jerusalem. Rot als liturgische Farbe des Tages erinnert an das Leiden Jesu, aber auch an seinen Sieg über den Tod. Wie einst die Menschen in Jerusalem bringen auch heute viele Christen Palm- oder Buchsbaumzweige mit in den Gottesdienst, um sie segnen zu lassen. Dazu singen sie „Hosanna“, was „Bring doch Hilfe“ bedeutet. Mehr Wissen rund um den Palmsonntag gibt’s hier im Quiz: