Festgottesdienst 200 Jahre St. Johann Bremen

Beginn:
Region:
Kategorie: , ,

Am Sonntag, 29. Oktober, wird in St. Johann Bremen um 11 Uhr ein Festgottesdienst anlässlich des 200-jährigen Jubiläums mit Diözesanadministrator Weihbischof Johannes Wübbe gefeiert. Anschließend ist Empfang in der Aula der Grundschule St. Johann. Besonders herzlich sind alle eingeladen, die schon einmal in St. Johann gearbeitet haben.

Zum historischen Hintergrund:

Die heutige Propsteikirche St. Johann im Schnoor-Viertel wurde von Franziskanern erbaut, die um das Jahr 1225 nach Bremen kamen. Auf dem Fundament des ersten Klosters wurde um 1350 eine gotische, dreischiffige Gewölbekirche gebaut. Der Chorraum erinnert noch heute an die frühere Nutzung als Klosterkirche. In der Reformation wurde das Franziskanerkloster 1528 geschlossen.

1806 gab es erstmals seit der Reformation in Bremen eine anerkannte katholische Gemeinde. Sie erwarb die Kirche 1816 auf Anraten des Rats. Nach Restaurierungsarbeiten wurde die St.-Johannis-Kirche am 17. Oktober 1823 vom Paderborner Generalvikar und Apostolischem Vikar Richard Cornelius Dammers eingeweiht. Erstmals seit 1528 verfügten die Bremer Katholiken wieder über eine eigene Kirche.

Das Gebäude steht seit 1917 unter Bremischem Denkmalschutz. 1953 wurde die St. Johannis-Kirche zur Propsteikirche ernannt, 2016 wurde sie umfassend renoviert.

  • Festgottesdienst 200 Jahre St. Johann Bremen Contact Details:
    Main address: Hohe Straße 2 28195 Bremen
    Tel: 0421 3694-115 , Fax: 0421 3694-113 , E-mail: pfarrbuero@st-johann-bremen.de URL: