Grundkurs Menschenrechtsbildung – Zweiteilige Fortbildung

Beginn:
Ende:
Region:
Kategorie:

Grundkurs Menschenrechtsbildung.
Zweiteilige Fortbildung für Haupt- und Nebenamtliche im Bildungssektor vom 09. – 11.12.2022 und vom 10. – 12.03.2023 in Haus Ohrbeck

Auf den ersten Blick gehören Bildung und Menschenrechte selbstverständlich zusammen: Durch Bildung können Menschen ihre Menschenrechte wahrnehmen. Bildung ist sogar selbst ein Menschenrecht. Doch wo genau kommen die Menschenrechte in der täglichen Bildungsarbeit eigentlich vor? Inwiefern sind sie tatsächlich eine Leitlinie und Referenz für das eigene pädagogische Handeln? Welchen Beitrag leistet Bildung wirklich für die Umsetzung der Menschenrechte? Und worin besteht der spezifische Anspruch von Bildung als Menschenrechtsbildung?

Der Grundkurs bietet Raum für die Bearbeitung dieser Fragen, die in der Bildungspraxis häufig wenig thematisiert werden. Der erste Teil vermittelt den Teilnehmenden die allgemeinen Grundlagen der Menschenrechtsbildung: Eine Einführung in die Menschenrechtstheorie, in das Menschenrecht auf Bildung sowie Konzepte der Menschenrechtsbildung und -pädagogik stehen auf dem Programm. Im zweiten Teil reflektieren die Teilnehmenden ihre eigene pädagogische Praxis unter dem Leitgedanken der kontextuellen Menschenrechtsbildung. Zwischen den beiden Kursteilen nehmen die Teilnehmenden selbstorganisiert zwei praxisbegleitende Reflexionstreffen – auch digital – wahr.

Weitere Informationen und Anmeldung über die Internet-Seite des Haus Ohrbeck