„Vulva Maria“ – von Frauenkörpern, Sex und Macht

Beginn:
Ende:
Region:
Kategorie: , , ,

Referentin: Barbara Nick

Freiburg 2019: Als Zeichen der Solidarität mit Maria 2.0 befestigen Theologiestudierende eine besondere Mariendarstellung an der Universitätskirche. Zu sehen ist die Gottesmutter ummantelt und eingefasst in eine Vulva. Diese Darstellung Mariens im deutlichen Bezug zu ihrer Sexualität provoziert, obwohl sie bereits in traditionellen Marienbildern erkennbar ist. Mit welchen Frauenbildern sind wir in der Kirche unterwegs? Welches weibliche Körperideal prägt uns und wie wirkt sich das auf unser Denken und Handeln aus? Der Vortrag untersucht den Zusammenhang des Marienbildes hinsichtlich des Blickes auf Frauenkörper und den Umgang mit weiblicher Sexualität in der katholischen Sexualmoral.

 

Barbara Nick arbeitet seit 2019 für das Bistum Osnabrück als Referentin für Junge Erwachsene und Glaubenskommunikation. Sie arbeitet an ihrer Promotion im Bereich der Moraltheologie.

Termin: 07.09.2021, 18:00-19:30 Uhr

 

Der Vortrag ist Teil der Veranstaltungsreihe „Kann Kirche Sex?“. Darin geht es um die Themen Partnerschaft und Beratung, sexuelle Vielfalt, die Sexualisierung des weiblichen Körpers, kindliche Sexualität, sowie Liebe und Sünde. Detaillierte Informationen dazu gibt es hier.  

Die Veranstaltung findet über die Plattform Zoom statt und ist kostenlos. Weitere Informationen und Anmeldemöglichkeiten (bis drei Tage vor der Veranstaltung) finden Sie auf www.keb-os.de