Woche der Goldhandys

Beginn:
Ende:
Region: , , , ,
Kategorie:

Es ist ein riesiger Goldschatz mit einem Wert von mehreren Milliarden Euro, der tief versteckt in den Handys dieser Welt lagert. Smartphones funktionieren nur mit wertvollen Mineralien wie Gold und Coltan. Alleine in Deutschland verstauben rund 100 Millionen alter Mobiltelefone. Daher ruft das Katholische Hilfswerk missio erneut zur Mitmachaktion „Woche der Gold-Handys“ vom 4. bis zum 11. November 2018 auf.
Die alten Handys sind Gold wert: 41 Handys enthalten so viel von diesem Edelmetall wie eine ganze Tonne Golderz. Jedes Handy hilft dabei zweifach: Die Firma Mobile-Box recycelt die im Handy enthaltenen Rohstoffe. Gleichzeitig kommt bis zu einem Euro pro Handy der Aktion Schutzengel von MISSIO zugute.
Auch das Bistum Osnabrück schließt sich dieser Mitmachaktion an und sammelt alte Handys für den guten Zweck. Die Teilnahme ist denkbar einfach: Altes Handy in die Sammeltasche packen, mit Namen und Anschrift versehen, in einer der Sammelstellen abgeben und mit etwas Glück sogar ein fair produziertes Smartphone gewinnen.

Folgende Sammelstellen nehmen die Handys vom 04. bis zum 11. November 2018 an:
• Forum am Dom, Domhof 12, 49074 Osnabrück, www.forum-am-dom.de (geöffnet: Di-So 10.00-18.00 Uhr)
• Atrium Kirche, Hohe Straße 7, 28195 Bremen, www.atriumkirche.info, (geöffnet: Mo. – Fr. 10:00 – 18:00 Uhr)
• Kirchenschiff Nordhorn, Burgstraße 10, 48529 Nordhorn, www.kirchenschiff-nordhorn.de, (geöffnet: montags 14:00-18:00, dienstags bis freitags 11:00-18:00, samstags 11:00-16:00)
• Kirche in Meppen KIM Meppen, Domhof 21, 49716 Meppen, www.kirche-in-meppen.de (geöffnet: Mo-Sa 10-12:30 Uhr, Mo-Fr 14:30-17:00 Uhr)
• Kirche St. Bonifatius, Burgstraße 21, Lingen, geöffnet: täglich von 8.00 Uhr bis 18.00 Uhr Die Box wird vor dem Raum der Stadtpastoral im Kirchturm aufgestellt.