Worauf wartest du noch?

Beginn:
Ende:
Region:
Kategorie: ,

Ein Tag vom Abwägen und Verändern im Kloster Frenswegen

„Eigentlich würde ich ja gerne, aber irgendwie kann ich mich nicht aufraffen…“ Jeder kennt wohl diese Erfahrung: Manchmal geht man dem Wunsch nach einer Veränderung entschlossen und klar nach; und in anderen Situationen zögert man, überlegt hin und her, weiß nicht so recht und kriegt keinen Anpack. Welche Veränderung – kleine, alltägliche oder umfassende, folgenreiche – wünsche ich mir? Was ist mein Ziel? Welche guten Gründe habe ich, um es anzupacken – oder auch aufzuschieben? Welche Ressourcen stehen mir zur Verfügung? Das Kloster Frenswegen in Nordhorn lädt am Dienstag, den 3. Juli 2018 von 10 Uhr bis 18 Uhr zu einem „Tag vom Innehalten, Abwägen und Verändern“ ein. Die Teilnehmer bekommen Impulse, um diesen und anderen Fragen in Einzelarbeit oder im Austausch mit selbst gewählten Gesprächspartnern und der Kursleitung nachzugehen. Zusätzlich gibt es Arbeitseinheiten in der Gruppe mit der Möglichkeit, das Wissen und die Erfahrungen der Anderen zu  nutzen, um einer eigenen Lösung näher zu kommen. Der Tag wird von Dr. Stephanie van de Loo geleitet, die als systemisch-lösungsorientierte Supervisorin und Coach (DGSv) und als Studienleiterin im Kloster Frenswegen tätig ist. Die Kosten betragen 45 Euro inclusive Mittagessen, Kaffee und Getränke. Anmeldungen nimmt die Klosterpforte unter Tel. 05921-8233-0 oder stiftung@kloster-frenswegen.de bis zum 22. Juni 2018 entgegen.

  • Klosterstraße 9, 48527 Nordhorn
    Mail: stiftung@kloster-frenswegen.de
    Fax: 05921 8233-19