Zwischentöne im Radio

Beginn:
Ende:

Kategorie: , , , ,

Simone Welters, Förderschullehrerin mit dem Fach Katholische Religion aus Osnabrück, ist in der Woche ab 14. Oktober 2019 mit den „Zwischentönen“ bei NDR 1 Niedersachsen auf Sendung. Ihre Schwester Ulrike Fehnker leiht ihr die Stimme, denn Aufgrund einer schweren Erkrankung ist Simone Welters seit 2016 fast vollständig bewegungsunfähig und kann auch nicht sprechen. Sendezeit ist Montag – Freitag etwa um 9.50 Uhr.

Bei einem Konzert hat Simone Welters den Musiker Adel Tawil getroffen. Wie sie selbst musste auch er 2016 um sein Leben bangen. Mit ihren Texten antwortet sie auf sein Lied „Ist da jemand?“

Am Freitag, d. 18. Oktober ist Simone Welters von 9.50 – 10.45 Uhr am NDR 1 Niedersachsen-Hörertelefon zu erreichen. Per Sprachcomputer kann sie mit den Hörerinnen und Hörern kommunizieren. Die Nummer wird in der Absage der Andacht live angesagt.

Die Texte stehen ab 14. Oktober zum Download bereit unter www.radiokirche.de. Nachzuhören sind die Zwischentöne in der NDR-Mediathek unter www.ndr.de/mediathek. Mehr von Simone Welters finden Interessierte in ihrem Blog: http://undamhimmelleuchtensterne.blogspot.com. Simone Welters freut sich über Hörerpost unter post.welters@outlook.de.