Gemeinschaft

Zum Gnadenbild nach Telgte

Tausende Pilger gehen seit 1852 jährlich zu Fuß von Osnabrück nach Telgte - es ist die größte Fußwallfahrt im deutschsprachigen Raum. Aber auch mit Fahrrädern kann man seit einigen Jahren die über 40 Kilometer lange Strecke zurücklegen.

Lesen Sie diesen Artikel: Zum Gnadenbild nach Telgte
Begegnung

Urlaub am Meer

Sonne, Strand und Wasser: Das Bistum Osnabrück ist in der buchstäblich glücklichen Lage, am Meer zu liegen. Zum Bistum gehören das wunderbare ostfriesische Festland an der Nordseeküste und sechs der sieben ostfriesischen Inseln. Für diese Region bietet das Bistum an unterschiedlichen Standorten eine Urlauberseelsorge an.

Lesen Sie diesen Artikel: Urlaub am Meer

Neues aus dem Bistum und der Welt

Blog

Beeindruckende Ausflugsziele

Ein herrlicher Tag im Emsland – oder besser auf dem Hümmling! Bei einer solche Unterbrechung mit fünf Priestern, die mit mir in Paderborn vor 42 Jahren geweiht worden sind, habe ich kürzlich beeindruckende Erfahrungen gemacht.

Lesen Sie diesen Artikel: Beeindruckende Ausflugsziele

Soziale Medien

Hütet euch vor der #Bequemlichkeit! Wenn wir es uns bequem machen, vergessen wir leicht die anderen. [ Papst #Franziskus] #Ehefueralle!

weiterlesen 13:39 - 28.06.2017

#christus ist #leben ! Christus ist #bunt ! Tolle Darstellung des Herrn in unserer #kirche #sanktantonius in #holzhausen 🙏 #dnkgtt #franziskaner #kloster #ohrbeck #hausohrbeck #georgsmarienhütte #osnabrückerland #jesuschristus #sakralekunst #kunst #malerei #art #antonius #kirchenmalerei #auferstehung #bistumosnawow #bistumosnabrück #katholisch #katholischekirche #osnabrück #emsland #grafschaftbentheim #ostfriesland #bremen

weiterlesen 28.06.2017 - 09:42
Posted by bistumosnabrueck on 2017-06-28T05:44:00+0000
05:44 - 28.06.2017

#eiligeworte 24 Jürgen Krallmann

24er Teil der Kurzpredigtreihe des Bistum Osnabrück.

weiterlesen 15:50 - 19.06.2017

Glaube

„Ich glaube an Gott, den Vater, den Allmächtigen, den Schöpfer des Himmels und der Erde …“ so heißt es zu Beginn des Glaubenskenntnisses, das in der katholischen Kirche gesprochen wird. Aber wissen wir eigentlich genau, wovon wir da sprechen? Kann Glaube wirklich so einfach, so allgemein- und endgültig beschrieben werden? Die Wahrheit ist: Glaube hat viele Facetten. Er ist etwas sehr persönliches. Lebendig wird er aber nur in Gemeinschaft. Und klar ist: Zweifel gehören dazu!

Lesen Sie diesen Artikel: Glaube

Liebe

Die Liebe ist Grundlage und wichtigster Ausdruck unseres Glaubens: „Für jetzt bleiben Glaube, Hoffnung, Liebe, diese drei; doch am größten unter ihnen ist die Liebe“, heißt es in der Bibel (1.Kor 13,13). Weil Gott uns liebt, dürfen wir auf ihn vertrauen. Und dabei selbst Zeugen seiner Liebe sein: „Du sollst deinen Nächsten lieben wie dich selbst“, lautet sein Auftrag (3.Mose 19,18). Liebe trägt unsere Beziehungen: in Freundschaft, Partnerschaft, Ehe und Familie, aber auch zum Fremden und Anderen in unserer Gesellschaft und zur gesamten Schöpfung.

Lesen Sie diesen Artikel: Liebe

Hoffnung

Der christliche Glaube ist ein Glaube der Hoffnung und der Zuversicht: Christus ist für uns auferstanden! Deshalb glauben wir, dass auch für uns der Tod nicht das Ende ist. Diese Hoffnung kann ein ganzes Leben tragen – auch und gerade in Krankheit, Not und Sterben. Denn als Christen dürfen wir immer hoffen: darauf, nicht alleine zu sein. Darauf, gewollt und geliebt zu sein. Und aus dieser Hoffnung heraus engagieren wir uns – für das Hier und Jetzt und die Zukunft: in Bildung, für die Schöpfung und im Umgang mit anderen Menschen.

Lesen Sie diesen Artikel: Hoffnung

bistum.net

bistum.net ist das Mitarbeiternetz des Bistums Osnabrück. Haupt- und ehrenamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter finden hier aktuelle Informationen und wichtige Materialien.

Ein Blick

Seitenanfang