Mobile Kapelle St. Vitus in Meppen

Mobile Kapelle St. Vitus in Meppen
Bild: St. Vitus

Inklusiver Raum für Stille und Spiritualität

Die mobile Kapelle St. Vitus in Meppen ist ein inklusiver Raum der Begegnung. Der wabenförmige Raum ist mit einer Größe von 30qm unterwegs mit unterschiedlichen Themen und Kooperationspartnern, wie z.B. Kirchengemeinden, Einrichtungen im St.-Vitus-Werk,  Katholikentag oder beim Ökumenischer Pfingstgottesdienst in der Stadt Meppen. Zur Ausstattung gehören u.a. ein Gong, Klangschalen, Bänke, Ambo, Sitzpult und Bilder. Der Raum ist in Bewegung, auch mit seinen Themen und in seiner spirituellen Ausrichtung.

Dieser Raum hebt Unterscheide auf. Menschen mit und ohne Beeinträchtigungen begegnen und bereichern sich wie selbstverständlich auf Augenhöhe.

Wie oft?
Mindestens 4 Mal im Jahr.

Gruppengröße
Wechselnd, richtet sich nach den jeweiligen Kooperationspartnern

Aktivitäten
Meditationen, Gottesdienste, Schweigen, Beschreibungen

Das hält zusammen
Es gibt Kümmerer, z.B. den haustechnischen Dienst des St.-Vitus-Werks, der dafür Sorge trägt, dass die Materialien in einem guten Zustand sind sowie die wechselnde inhaltliche, spirituelle Ausrichtung und Vermittlungsstrategien.

Das macht besonders viel Spaß
Die unterschiedlichen Interessen der Gruppen bereichern das Angebot und machen es spannend. Inmitten von Hektik und Beschleunigung des Alltags ist ein Raum der Ruhe und Stille extrem attraktiv. Menschen mit geistiger Beeinträchtigung haben mitunter die einzigartige Gabe, ihren Glauben zum Ausdruck zu bringen.

Ansprechpartner

Michael Knüpper
E-Mail: michael.knuepper@vitus.info

Hier geht es zur Inklusionskarte.

  • Meppen
    Mail: michael.knuepper@vitus.info
    Fax: