Das Bistum in Zahlen

Bild: unsplash.com, Austris Augusts

1200 …

Jahre hat das Bistum Osnabrück schon auf dem Buckel.

76 …

Männer durften sich im Laufe der Jahrhunderte schon Bischof des Bistums Osnabrück nennen. Am kürzesten Oberhirte des Bistums war Bischof Franziskus Demann – er starb nur knapp eine Stunde nach seiner Weihe.

563.873 …

Katholiken lebten Ende 2015 im Bistum Osnabrück.

4.392 …

Menschen (vor allem Kinder, aber auch einige Erwachsene) wurden im Jahr 2015 im Bistum getauft.

1.060 …

Paare sagten 2015 „Ja“ und ließen sich katholisch trauen. Schön, oder?!

346 …

Priester leben im Bistum Osnabrück. Manche von ihnen schon im Ruhestand, die meisten aber immer noch Tag für Tag aktiv im Einsatz.

294 …

Pastoralreferenten/innen und Gemeindereferent/innen leisten in den Gemeinden oder in anderen Einrichtungen unverzichtbare seelsorgliche Arbeit.

300 000 …

Menschen wird jedes Jahr in den diversen katholischen Einrichtungen des Bistums geholfen. Sie werden in Pflegeheimen betreut, in Krankenhäusern ärztlich versorgt oder ihnen wird in Beratungsstellen zugehört.

22 000 …

Mitarbeiter arbeiten in den 650 sozial-karitativen Einrichtungen und Diensten in katholischer Trägerschaft bzw. unter Beteiligung katholischer Einrichtungen und praktizieren so tätige Nächstenliebe.

6 …

der sieben ostfriesischen Inseln gehören zum Bistum Osnabrück. Nur eine nicht: Wangerooge.

Weitere Zahlen gesucht

Sie kennen auch noch eine interessante Zahl aus dem Bistum? Dann schreiben Sie uns!