Eucharistiefeier

Brot, Wein
Bild: medienREHvier.de, Anja Brunsmann

Das griechische Wort Eucharistie bezeichnet den zentralen christlichen Gottesdienst, die Messe, wie die Eucharistiefeier in der katholischen Kirche genannt wird (Abendmahl im evangelischen Sprachgebrauch). Eucharistie kommt vom griechischen Verb „danken“. In der Eucharistiefeier wird Gott gedankt. Wir Katholiken glauben, dass Gott in der Eucharistiefeier in Brot und Wein zugegen ist. Während der Eucharistie nehmen wir ihn in uns auf, nachdem die Hostie durch die sogenannten Wandlungsworte gewandelt wurde. Die Hostien werden in einem kunstvoll gestalteten Schrein im Altarraum verwahrt, in dessen Nähe immer ein kleines Licht brennt. Dieses Licht zeigt, dass Jesus Christus immer gegenwärtig ist.