Glückwünsche und Grüße für den neuen Bischof

Glücksklee
Bild: unsplash.com, Amy Reed

Das Bistum Osnabrück hat einen neuen Bischof: Dr. Dominicus Meier OSB aus dem Erzbistum Paderborn.

Die offizielle Amtseinführung des neuen Bischofs findet am Sonntag, 8. September 2024, um 15.00 Uhr im Rahmen eines feierlichen Gottesdienstes im Dom zu Osnabrück statt. Sie können ihm schon jetzt gratulieren oder Grüße senden – schreiben Sie Ihre Nachricht einfach in die Kommentare unten auf dieser Seite!

Die von Ihnen verfasste Nachricht erscheinen nicht sofort, sondern erst nach Prüfung durch das Bistum Osnabrück. Hier finden Sie die Datenschutzerklärung des Bistums Osnabrück.

Ihre Glückwünsche an den neuen Bischof

  1. Lieber Bischof Dominikus,
    Dein heutiger Geburtstag ist mir Anlass, Dir eine gute Hand zu wünschen und reichlich Segen dazu für die neue Aufgabe. Ich erinnere mich gerne an die Paderborner Zeit, besonders aber an die bereichernden Komtureitreffen des Ordens in Meschede.
    Vielleicht sehen wir uns ja gar flüchtig im Domchor Paderborn bei der Erhebung der Reliquien. Die Vesper habe ich seit 1968 in keinem Jahr verpasst.
    Alles erdenklich Gute
    Dein Gereon

  2. Lieber Dominikus Meier,

    wie Mel bereits geschrieben hat, ist an diesem Wochenende die 172. Osnabrücker-Telgter Wallfahrt.
    Getreu dem diesjährigen Motto „Geh mit uns…“ würden sich sicher viele Wallfahrer über Ihre Anwesenheit freuen. Vielleicht lässt es sich ja ( zumindest für ein Teilstück ) einrichten.

    Viele Grüße und einen guten Start in Osnabrück!

  3. Herzlichen Glückwunsch, einen guten Start und Gottes Segen für Ihren Weg im Bistum Osnabrück!
    Und viel Freude und Kraft in Ihrem neuen Amt. Es ist ein tolles Bistum mit wunderbaren, offenen und ehrlichen Menschen.
    Herzliche Grüße aus dem Nachbarbistum Münster.

    PS: Nächstes Wochenende ist Osnabrücker-Telgter- Wallfahrt. Das dürfte in Zukunft ein wichtiger Termin in Ihrem Kalender werden.
    Herzliche Einladung!

  4. Lieber Bischof Dominicus,

    ich wünsche Ihnen eine gesegnete Zeit des Hineinwachsens in Bistum und Stadt Osnabrück. Seien Sie willkommen! Freue mich auf Ihre Einführung im August im Dom, die wir vom Domchor liturgisch mitgestalten.

    Mit ökumenischen Grüßen aus der Osnabrücker „Wüste“

    Katja Hecht („Companion of Nazareth“, „Domchorsängerin“)

  5. Sehr geehrter Dr. Dominicus Meier,
    Im Namen der Evangelisch-Freikirchlichen Gemeinde KdöR Osnabrück gratulieren wir Ihnen herzlich zur Ernennung zum Oberhaupt des Bistums Osnabrück und wünschen Ihnen Gottes Segen für die Erfüllung Ihrer vielfältigen Aufgaben.
    Wir wünschen uns eine gute Zusammenarbeit im Rahmen des Arbeitskreises christlicher Kirchen Osnabrück.

    Mit freundlichen Grüßen
    Hartmut Birth
    Gemeindeleiter der EFG Osnabrück

  6. ‚Das Herz der Toren aber ist ungleichartig, weil es sich… bald so, bald anders zeigt und nie das bleibt, was es gewesen.
    Das Herz der Weisen ist immer sich selbst gleich, weil es den richtigen Ratschlägen Gehör gibt und sich beständig auf die Übung des Guten richtet‘ (Papst Gregor der Große, Pastoralregel III 18)

    Mit diesen Worten aus der Pastoralregel des ersten Mönchspapstes der Kirchengeschichte gratuliere ich dem neuen Mönchsbischof in Osnabrück und wünsche ihm Gottes reichen Segen und die dort bewährte Gabe eines beständigen Herzens im Dienst an den Menschen.

  7. Lieber Weihbischof Dominikus,
    lieber zukünftiger Bischof von Osnabrück,
    ich gratuliere Ihnen und dem Bistum Osnabrück herzlich zu dieser Berufung und wünsche Ihnen Gottes Segen und Beistand für den
    gemeinsamen zukünftigen Weg im Weinberg des Herrn.
    Der liebende und barmherzige Gott sei immer mit Ihnen und
    den Ihnen Anvertrauten im Bistum Osnabrück.

  8. Als gebürtiger Emsbürener, als Alt-Klementiner und als ehem. benediktinischer Mitbruder meine herzlichsten Glückwünsche dem neuen Bischof des Bistums Osnabrück mit einem Wort von Ignatius von Loyola: Bewahre dir in allen Dingen die Freiheit des Geistes und sieh zu, wohin er dich führt.

  9. alles gute und Gottes Segen als Bischof von Osnabrück Gottes Segen für ihre neue Aufgabe und Kraft bleiben sie der Abtei Königsmünster verbunden

  10. Ihnen Hochwürden
    Bischof Dominicus
    Meier wünsche ich
    in Ihrem neuen Amt
    ein gutes Händchen
    auch in unruhigen
    Zeiten. Halten Sie
    Ihr Schiff auf Kurs, immer mit einer Handbreit Wasser unter dem Kiel. Mit Gottes Degen wird es gelingen.

  11. Wir gratulieren Ihnen zur Ernennung zum Bischof.
    Wir hoffen, dass Ihr Vorhaben gelingt, das Miteinander aller Christen im Bistum zu fördern.
    Den Christen des Bistums Osnabrück ein offenes Ohr zu schenken, halten wir für eine hervorragende Idee.

    Toi toi toi und Gottes Segen,
    Der Religionskurs Jg 8 des Gymnasiums „In der Wüste“

  12. Lieber Bischof Dominicus,
    als eine „ehemalige“ Benediktinerin (im Herzen bin ich es nach 30 Jahren OSB immer noch!) freue ich mich sehr über Ihre Ernennung zu unserem Osnabrücker Bischof! Die vier Zitate aus der RB haben mich so gefreut! Jetzt fühle ich mich am Dom noch mehr zuhause als es bisher schon der Fall war. Wir werden uns im Rahmen von liturgischen Diensten sicher mal in der Sakristei treffen. Herzlichen Glückwunsch und ganz viel Segen für Ihr neues Amt!
    Ursula Wahle

  13. Lieber Bischof Dominicus,
    auch die Evangelische Allianz Osnabrück begrüßt Sie sehr herzlich in der Friedensstadt, in der Christinnen und Christen eine besondere Verpflichtung zur Einheit zu leben versuchen. Besonders freuen wir uns über Ihren Wahlspruch aus dem Hymnus der Gründonnerstags-Liturgie „Wir werden durch Christus zusammengeführt“: Christus soll Grundlage allen christlichen Engagements sein und wir sind aufgerufen, uns von ihm zusammenführen zu lassen (Eph. 1, 10). Immer wieder müssen wir uns fragen: Wollen wir das wirklich? Die EAO wünscht Ihnen von Herzen Gottes Segen, Mut und Entschlossenheit auf unserem gemeinsamen Weg in der Kirche von Osnabrück.

  14. Lieber Bischof Dominikus,
    wir gratulieren Ihnen herzlich zur Wahl zum Bischof und freuen Sie bald in unserem schönen Bistum begrüßen zu dürfen.
    Wir wünschen Ihnen Gottes Segen, einen guten Start, viel Motivation und immer ein offenes Ohr für die Jugendarbeit!
    Herzliche Grüße
    die KLJB im Bistum Osnabrück

  15. Lieber Bischof Dominikus,
    ganz herzlich gratuliere ich Ihnen zu Ihrem neuen Dienst als Bischof von Osnabrück, und uns, dass wir einen so guten, den Menschen zugewandten Bischof bekommen haben. Ich freue mich sehr und danke Ihnen für Ihre Bereitschaft, dieses verantwortungsvolle Amt zu übernehmen. Nach über 40jähriger Dienstzeit als Gemeindereferentin im Emsland bin ich seit Febr. im Ruhestand, aber ohne die Gemeinschaft geht s nicht. So bringe ich mich weiterhin ehrenamtlich ein und freue mich auf die Begegnung mit Ihnen und Impulse für Bistum und Ehrenamt.
    Für Ihren Weg wünsche ich Ihnen viel Kraft und Humor, Gelassenheit und Entschiedenheit, und zu allem Tun Gottes Geist und Segen!
    Annegret Marien
    PG Geeste/EL

  16. Sehr geehrter Herr Bischof, ich freue mich, dass „wir in Osnabrück“ wieder einen Bischof haben. Sie übernehmen das Amt in einer Zeit großer Um- und Abbrüche und trotzdem wird es weitergehen. Als großer Befürworter des Synodalen Weges setze ich und bestimmt auch viele andere Menschen große Hoffnung auf positive Veränderungen. Dazu wünsche ich Ihnen viel Kraft, reichlich Gottes Segen und viel von dem Humor, den Sie bei Ihrer ersten Ansprache im Dom bewiesen haben.
    Herzliche Grüße
    Martin Vinke aus Georgsmarienhütte / Kloster Oesede

  17. Sehr geehrter Herr Bischof, danke das Sie unser Bistum als Hirte leiten möchten!
    Ich denke gerne an Sie!
    Marion Pohlmann

  18. Unsere Wege kreuzten sich im Studienheim St. Clemens.
    Ganz herzliche Gratulation zu Deiner Ernennung und Gottes Hilfe und Beistand für die neue Aufgabe.

  19. Sehr geehrter Herr Bischof Dominicus, Exzellenz,
    von Herzen gratuliere ich Ihnen zu Ihrer Ernennung zu unserem Bischof. Unser Bistum kann sich glücklich schätzen, einen (emeritierten) Benediktinerabt — das freut mich als Benediktineroblatin natürlich ganz besonders — und einen so herausragenden Kirchenrechtler in oberster Leitungsfunktion zu bekommen.
    Für dieses sicher nicht leichte Amt wünsche ich Ihnen Gottes reichen Segen, allzeit viel Kraft und viele gute Menschen zur Unterstützung, damit es Ihnen neben aller Last auch eine Freude sei, Hirte zu sein.
    Herzlich willkommen in unserem Bistum!
    Elfi Myriam Goegginger
    Oblatin der Benediktinerinnen zu Osnabrück
    10-Lingualia@gmx.de

  20. Die Päpstliche Frauenmission Bad Hersfeld in Hessen unter meiner Leitung wünscht dem neuen Bischof Gottes reichen Segen und Schutz, Kraft, Ausdauer und alles erdenklich Gute, sowohl Wohlbefinden. Zur kl. Info, Paderborn war mit uns verbunden durch die Blues and Royals British Armee in Bad Hersfeld, eine gemeinsame Vergangenheit, sowie unseren Emerierten Bischof Algermissen, der ebenso in Paderborn war. Im Gebet verbunden, es grüßt aus dem Bistum Fulda, dem Hl. Bonifatius, dazu St. Lullus und Sturmius von Bad Hersfeld im Auftrag aller in unserer Päpstlichen Frauenmission Gruppe, Angela Frey
    (Zugehörigkeit zu Pastoral Verbund St. Lullus-Sturmius)

  21. Moin,

    heute Mittag hatte ich keine Zeit in den Dom zu kommen und da ich Sie somit noch nicht kennenlernen konnte, habe ich die KI auf meinem Handy einfach gefragt: „Ist Dominicus Meier ein guter Bischof?“

    Die KI antwortete: „Dominicus Meier scheint ein vielversprechender Bischof für das Bistum Osnabrück zu sein. Hier sind einige Gründe dafür: …“

    Es folgten dann fünf gute Gründe, die mich erstmal überzeugt haben!

    Sollten Sie für Ihre neue Mission mal Hilfe brauchen, melden Sie sich gerne bei mir. Ich bin stets bemüht, wenn ich Zeit habe,…

    Na denn viel Glück und Gottes Segen!

    Es grüßt Sie Andreas aus der Gemeinde in Wallenhorst.

    P.S.: Im Ersten der fünf Gründe lobte die KI u.a. Ihren großartigen Humor. Ich hoffe sie hat Recht… 🙂

  22. Herzlichen Glückwünsch!!! Möge der Allmächtige und Dreieninge Gott die ganze fülle der Gnaden und Segen Ihnen schenken.

  23. Sehr verehrter Herr Bischof Dominicus Meier,

    ich heiße Sie ganz ganz herzlich Willkommen in unserem schönen Bistum Osnabrück.
    Ich freue mich schon, wenn Sie in unserem Kirchspiel Emsbüren unterwegs sind und ich mit Ihnen ins Gespräch kommen kann.
    Für Ihre Aufgaben, insbesondere der Bistumsleitung, wünsche ich Ihnen Gottes Segen und alles Gute!
    Herzlichst, Elias Held

  24. Herzlichen Glückwunsch, Gottes Segen für Ihren Dienst!
    Friedbert Schrader, Pastor
    Evangelische Kirchengemeinde Freren-Thuine (Emsland)

  25. Sehr geehrter Herr Bischof vom Bistum Osnabrück, lieber Herr Dominikus, herzlichen Glückwunsch und Gottes Segen für Ihre neue Aufgabe. Habe soeben Ihre Wahl überraschend gelesen!
    Ihr Josef Gronemann aus Köln

  26. Ich möchte dem neuen Bischof von Osnabrück gratulieren und wünsche ihm Gottes Segen für seine neue Aufgabe im Bistum Osnabrück. Danke, dass er ein Ja zu diesem Bistum gesprochen hat.

  27. Welch ein Glück für Osnabrück.
    Herzlichen Glückwunsch dem neuen Bischof Dominicus zu seinem Amt und allen Gläubigen im schönen Osnabrücker Bistum zu ihrem neuen Bischof. Bewahrt das Gute. Bewahrt Euren Glauben.

  28. Gottes Segen für Ihr zukünftiges Leben in unruhiger Zeit und alles Gute zu Ihrer Berufung

  29. Sehr verehrter Herr Bischof Domenikus Meier,
    mit großer Freude und Gottes Dankbarkeit habe ich Ihre Ernennung zum
    Bischof von Osnabrück vernommen. Ich habe keinen Zweifel, das Sie genau auf dem richtigen Platz gestellt wurden. Ihre Freundlichkeit, Ihr Gottvertrauen und Ihr Gerechtigkeitssinn (ich erinnere an Ihre Durchsetzungskraft in Bezug auf die indischen Priester denen sie sehr geholfen haben aus einer sehr mieslichen Lage zu kommen).
    Gottes reichen Segen und nur Gutes für Ihre neue Aufgabe

  30. Lieber Confrater,

    herzliche Glückwünsche zur Ernennung zum Bischof von Osnabrück.

    Gottes Segen möge Sie begleiten und leiten.

    Rolf Lattreuter

  31. Lieber Bischof Dr. Dominicus Meyer OSB, lieber Dominicus

    lang lang ist ’s her!
    Einst waren wir Mitbrüder und „Zellennachbarn“ in Königsmünster.
    Nun bist Du „mein“ Bischof!
    Ich freue mich darüber!
    Von Herzen wünsche ich Dir Gottes Segen für Deinen bischöflichen Weg in unserem Bistum!
    Vielleicht begegnen wir uns bei der Mariä Himmelfahrtswallfahrt auf Schloss Clemenswerth in Sögel!
    Wir erwarten Dich mit Freude und Spannung!
    Liebe Grüße!
    Rudolf Stricker
    (ehemals Br. Matthäus OSB)

  32. Herr Dr. Dominicus Meier.
    Im Namen der katholischen Kirchengemeinde St. Prosper Gehlenberg, gratuliert das Pfarrbüro Ihnen ganz herzlich zur Ernennung als Bischof von Osnabrück und wir wünschen Ihnen von ganzem Herzen Gottes Segen und gutes Gelingen für diese verantwortungsvolle Aufgabe.

    Viele gesegnete Grüße
    von St. Prosper Gehlenberg

    R.Thien

  33. Sehr geehrter Bischof Dr. Dominicus Meier,
    ich wünsche Ihnen Gottes Segen für Ihre neue Aufgabe und ein herzliches Willkommen auf den ostfriesischen Inseln, wunderschöne Orte im Dekanat Ostfriesland und damit im Bistum Osnabrück.

    Herzliche Grüße,
    Michael Fischer

  34. „Wir gratulieren Dr. Dominicus Meier herzlich zur Ernennung zum Bischof von Osnabrück und freuen und mit unseren katholischen Schwestern und Brüdern über das Ende der Sedisvakanz. Mit Bischof Meier kommt jemand nach Osnabrück, der Freude am Leben und an Begegnungen mit anderen Menschen hat, wie er selbst betont. Sein Leitwort „Durch Christus werden wir zusammengeführt“ drückt auch unseren Wunsch nach einer weiterhin guten ökumenischen Kooperation mit dem neuen Bischof und zwischen unseren Kirchen aus. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit Dominicus Meier, den wir hoffentlich bald persönlich gemeinsam mit den katholischen Christinnen und Christen hier bei uns in Bremen begrüßen dürfen.

    Mit dem Bistum Osnabrück verbindet uns eine intensive ökumenische Zusammenarbeit und auch auf der Ebene der leitenden Geistlichen in Niedersachsen und Bremen. Unseren dichten Austausch im Blick auf theologische, ethische und politische Themen, z. B. über assistierten Suizid oder die Bedeutung der Taufe, wird Bischof Meier aus seiner Tradition als Benediktinermönch sicherlich bereichern.

    Wir werden unsere enge und freundschaftliche Zusammenarbeit mit dem Katholischen Stadtkirchenverband für die Menschen in Bremen auf den verschiedenen Ebenen gerne fortsetzen und intensivieren, zum Beispiel in der Notfallseelsorge, den Studierendengemeinden oder im interreligiösen Dialog.“

  35. Für Ihr bischöfliches Wirken wünschen wir Ihnen Mut, Energie, Gesundheit und Gottes Segen.

  36. Lieber Dominicus, ein langer Weg und eine lange Zeit seid unserer Zusammenarbeit in Deinem Diakonat…! Ich wünsche Dir Zuversicht, Gottvertrauen und Gottes Segen für die nächste Etappe auf Deinem Weg!
    Viele Grüße aus Meschede!

  37. Sehr geehrter Bischof Dr. Dominikus Meier,
    auch aus Cappenberg senden wir Ihnen Herzlichen Glückwunsch und
    Gottes Segen zum neuen Bischof von Osnabrück.
    Mit herzlichen Grüßen.
    Angelika Lehnemann

  38. Lieber Dominicus,
    auch an dieser Stelle gratuliere ich Dir herzlich und wünsche Dir Gottes Segen für Deinen neuen Dienst im Bistum Osnabrück. Mit Deinem festen Glauben, Deinem großen Mut und einer guten Portion Humor wirst Du in Osnabrück mit den Menschen die Wege des Heils gehen, Christus entgegen, der uns alle eint und verbindet.
    In unserem Erzbistum Paderborn bleibt eine Lücke. Danke für Deinen Dienst hier im Erzbistum, Deine Verbundenheite, die Du Deiner Heimatgemeinde immer bewahrt hast. Nun brich auf zu neuen Ufern. Der Herr geht mit!
    Herzlichst Dein Heinrich Schmidt

  39. Lieber Bischof Dominikus,
    Gottes Segen für den neuen Dienst als Bischof von Osnabrück wünscht Siegfried Wilhelms (ein ehemaliger Mitschüler am Clemens-Hofbauer-Kolleg in Bad Driburg).

  40. Lieber Bischof Dominicus!
    Ich wünsche Dir von Herzen alles Gute und Gottes Segen für Deinen neuen Dienst im wunderbaren Bistum Osnabrück.
    Brüderlich verbunden,
    Dein
    Isaak

  41. Sehr geehrter Bischof Dr. Dominicus Meier,
    Möge Gottes Segen Sie auf all Ihren Wegen begleiten. Ich wünsche Ihnen von Herzen Kraft, Freude und Zuversicht für Ihre wichtige Aufgabe als Hirte der Gläubigen. Mögen Sie mit fröhlichen Ideen und funkelnden Augen durch diese Zeit gehen und Gottes Liebe in die Welt hinaustragen.
    Mit herzlichen Grüßen,
    Pfarrer Shibu Thekkinedath
    Pfarreiengemeinschaft Bohmte – Hunteburg und Lemförde

  42. Exzellenz,
    zwar ist es schon Sechszehn Jahre her, dass es mich beruflich aus dem Bereich meiner alten Gemeinde, der Domgemeinde Osnabrück, wegverschlagen hat, aber immer noch gehe ich bei jedem Besuch in „meine“ alte Kirche, die immer noch ein Stück geistliche Heimat für mich ist. ich wünsche Ihnen von Herzen Gottes Segen für Ihr Tun als Bischof von Osnabrück, viel Glück und ein gutes Händchen im Umgang mit den Menschen – Sie als Sauerländer werden sich hier wohlfühlen!
    Herzliche Glückwünsche aus Nienburg im Bistum Hildesheim!

  43. vom Niederrhein(Bistum Aachen) aus wünsche ich Ihnen einen „GUTEN START“! Ich habe die App von domradio(Köln) und bin eben informiert worden, dass sie gewählt worden sind!Gottes Segen!

  44. Lieber Dominikus,
    alles Gute für dein neues Amt!
    Professor sein ist schön, es gibt aber auch noch Schöneres!
    U.I.O.G.D.

  45. Herzlichen Glückwunsch und Gottes reichen Beistand für ihre neue Arbeit in Gottes großen Garten.Herzliche Grüße aus Nordhorn Grafschaft Bentheim

  46. Sehr geehrter Bischof Dominicus Meier,

    herzlichen Glückwunsch zu Ihrem neuen Amt als Bischof von
    Osnabrück.
    Ich wünsche Ihnen Gottes Segen, Empathie und die Fähigkeit, den Menschen das Angebot Gottes, in einer klaren Sprache,
    vermitteln zu können.

    Herzliche Grüße aus Wietmarschen
    Joerg Heinen

  47. Sehr geehrter, lieber Bischof Dominicus, mit großer Freude habe ich gerade gesehen, dass Papst Franziskus Sie zum neuen Bischof von Osnabrück ernannt hat. Es ist schön für Osnabrück, aber schade für Paderborn. Ich wünsche Ihnen viel Kraft und Gottes reichen Segen für Ihr neues Amt. Ich werde gleich ein Glas Champagner auf Ihr Wohl trinken. 😉 Ganz herzliche Grüße Mechthild Liehr

  48. Gottes Segen für den Neuen Bischof von Osnabrück. Ich werde für Sie beten und für eine gute Zusammenarbeit. Ihnen Herzlichen Glückwunsch. L.G

  49. Herzlichen Glückwunsch zur Ihrer Ernennung und Gottes reichen Segen für Ihre neue, verantwortungsvolle Aufgabe.