Presse-Terminhinweise für Januar

Hinweise auf „presserelevante“ Termine im Monat Januar 2015.

Freitag, 2. Januar:
BAD LAER: Mit rund 230 als „Sternsinger“ verkleideten Jungen und Mädchen und 60 Begleitern wird am 2. Januar in Bad Laer (Landkreis Osnabrück) die Aktion „Dreikönigssingen“ für alle 220 Kirchengemeinden des Bistums Osnabrück zentral eröffnet. Im Mittelpunkt der Eröffnungsfeier, die um 13.30 Uhr in der Aula der Oberschule in Bad Laer (Mühlenstraße 2) beginnt, stehen verschiedene Workshops, die ab 15 Uhr auch Bischof Franz-Josef Bode besucht. Den Abschluss bildet um 16.30 Uhr ein Wortgottesdienst mit dem Bischof in der „Mariä Geburt“-Kirche. Dabei wird auch die Kreide gesegnet, mit der die Sternsinger ihren Segenswunsch an die Haustüren schreiben. Insgesamt rund 8.000 Sternsinger werden überwiegend am 4. Januar im Bistum Osnabrück unterwegs sein.
Informationen bei Kerstin Kerperin im Bischöflichen Jugendamt, Tel. 0541 318-234, Mobil: 0151 16880268, beim Kindermissionswerk in Aachen, Tel. 0241 4461-24, und im Internet unter www.sternsinger.org

Sonntag, 4. Januar:
OSNABRÜCK: Der traditionelle Neujahrsempfang des Bischofs von Osnabrück, Franz-Josef Bode, findet am 4. Januar um 11.30 Uhr im Bischofshaus an der Großen Domsfreiheit 8 in Osnabrück statt. Erwartet werden rund 150 geladene Gäste aus Politik, Gesellschaft und Kirche.
Informationen in der Bischöflichen Pressestelle, Tel. 0541 318-510.

BISTUM OSNABRÜCK: In den rund 220 Kirchengemeinden des Bistums Osnabrück sind am 4. Januar etwa 8.000 Kinder als „Sternsinger“ unterwegs. Der Erlös aus dem traditionellen Dreikönigssingen ist für Kinder in den Entwicklungsländern bestimmt. Bei der vergangenen Aktion vor einem Jahr kamen im Bistum Osnabrück rund eine Million Euro zusammen.
Informationen in der Bischöflichen Pressestelle Osnabrück, Tel. 0541 318-510.

Montag, 12. Januar:
OSNABRÜCK: In einem Pressegespräch am 12. Januar um 11 Uhr im „Forum am Dom“ in Osnabrück (Domhof 12) stellt das Bistum Osnabrück seinen Haushalt für das Jahr 2015 vor.
Informationen in der Bischöflichen Pressestelle Tel. 0541 318-510.

Donnerstag, 22. Januar:
OSNABRÜCK: „Kirche in Deutschland: Abbruch, Umbruch und Aufbruch 50 Jahre nach dem Konzil“ lautet das Thema eines Vortag, den Weihbischof Johannes Wübbe am 22. Januar um 19.30 Uhr im „Forum am Dom“ in Osnabrück hält.
Informationen im „Forum am Dom“, Tel. 0541 318-282, und im Internet unter www.forum-am-dom.de