Priesterseminar

Priesterseminar Osnabrück
Bild: Bistum Osnabrück

Das Priesterseminar ist Ort für die Ausbildung der katholischen Priester. Für alle Phasen der Priesterausbildung sind drei Dimensionen von Bedeutung: geistliches Leben und menschliche Reifung – theologische Bildung – pastorale Befähigung. Die Seminarleitung übt ihre Aufgabe im Auftrag des Bischofs und unter seiner Verantwortung aus. Regens Thilo Wilhelm ist für die Leitung der Priesterausbildung zuständig. Für die geistliche Begleitung der künftigen Priester sorgt Spiritual Pater August Hülsmann SCJ.

Besonderes Angebot in der Corona-Pandemie

Das Priesterseminar in Osnabrück vermietet in der anhaltenden Corona-Krise Zimmer als Alternative zum Homeoffice. Wem zu Hause die Decke auf den Kopf fällt oder wem dort produktives Arbeiten schwerfällt, weil sich die Familie im Haus tummelt, der kann auf diesen „Arbeitsplatz auf Zeit“ in der Osnabrücker Innenstadt zurückgreifen. Die Möglichkeit, ein Zimmer im Priesterseminar als Homeoffice zu buchen, besteht mindestens bis Ende August 2021.

Priesterseminar
Große Domsfreiheit 5
49074 Osnabrück
0541 318-450
priesterseminar@bistum-os.de

Viele Räume im Priestersemianr stehen zurzeit leer. Es gibt keine Übernachtungsgäste, Tagungen und Konferenzen fallen aus. Die ruhig gelegenen Homeoffice-Zimmer mit Schreibtisch können täglich von 9 bis 20 Uhr genutzt werden. WLAN und Parkplatz sind kostenfrei. Zum Service gehört eine große Flasche Mineralwasser pro Tag und Zimmer, die Nutzung eines Badezimmers und die Endreinigung.

Die Preise betragen aktuell: 15 Euro pro halber Tag (maximal vier Stunden), 30 Euro pro Tag (maximal acht Stunden) und 150 Euro pro Woche (maximal fünf Tage pro Woche von Montags bis Freitag).

Weitere Leistungen (gegen Gebühr): Scan-, Kopier- und Druckservice an der Rezeption. Gastronomie kann nur entsprechend den jeweils gültigen Corona-Bestimmungen angeboten werden. Es gibt einen Kaffee- und Teeautomaten.

Bei Interesse wird um Voranmeldung per Telefon oder E-Mail gebeten!

Ein Haus mit Geschichte

Das Osnabrücker Priesterseminar befindet sich in einem 1892 errichteten neuromanischen Gebäude in der Nähe des Domes. Bis 1970 wurde es fast ausschließlich als Ausbildungszentrum für die Priester des Bistums Osnabrück genutzt. Aufgrund der zurückgehenden Priesterzahlen und wegen der günstigen Lage im Zentrum des Bistums sind im Laufe der vergangenen Jahre zusätzliche Nutzungen als Haus der pastoralen Dienste hinzugekommen: Seit der Sanierung und dem Umbau Mitte der 90er Jahre sind dort z.B. auch die Medienstelle des Bistums und die Bistumsstelle des Päpstlichen Werkes für geistliche Berufe untergebracht.

Seit seiner Gründung beherbergt das Priesterseminar auch die Diözesanbibliothek mit theologischer Fachliteratur.