Sagt es weiter!

Bild: photocase.de, juttaschnecke

Fürchtet euch nicht vor diesen Menschen! Was verhüllt ist, wird offenbar werden, und was niemand weiß, wird allen bekannt werden. Was ich euch in der Dunkelheit anvertraue, das sagt am hellen Tag weiter, und was ich euch ins Ohr flüstere, das ruft laut in der Öffentlichkeit aus. Fürchtet euch nicht vor denen, die nur den Leib, aber nicht die Seele töten können. Fürchtet euch vor Gott, der Leib und Seele ins ewige Verderben schicken kann.

Matthäus 10, 26-28 (Bibel 2000)

 

Mein Vater sagte mir vor meiner ersten „Rede“ als Leiter einer Jugendorganisation: „Überlege Dir genau, was Du sagen möchtest. Habe die Jugendlichen dabei vor Augen und erzähle Ihnen das, was Du selber im Glauben für das Leben erzählt wurde und woran du selber auch glaubst. Dann brauchst Du keinen Zettel. Und schaue die Jugendlichen beim Sprechen an!“ Das hat mir Mut gemacht; ich sprach frei.

Das Bibelfenster

Hier kommentieren jede Woche Menschen aus dem Bistum Osnabrück eine Bibelstelle aus einer der aktuellen Sonntagslesungen – pointiert, modern und vor allem ganz persönlich.

Haben Sie eine Frage? Oder eine ganz andere Idee zum Thema?

Dann schreiben Sie uns!
An bibelfenster@bistum-os.de

Kam ich dabei ins Stocken, verlor ich den Faden deswegen nicht, weil mich die Jugendlichen erwartungsvoll anschauten. Ihre Blicke brachten die Rede in Fluss; das vorher mir im Glauben Erzählte konnte ich nun laut in der Öffentlichkeit weitersagen. Meine eigene BeGEISTerung sprang zu den jungen Menschen über. Mein Zeugnis war glaubwürdig; die Resonanz der Jugendlichen nahm alle Furcht. Mein Wort von Gott bewegte ihre Herzen und machte sie und mich froh.

 

Klaus Warning, Pastor in Teilzeit