Glauben leben – Glaubensleben

Glauben leben heißt: Liebe leben
Glauben leben heißt: Liebe leben Bild: fotolia.de, Torsten Krüger

„Hier mein Geheimnis. Es ist ganz einfach: Man sieht nur mit dem Herzen gut. Das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar.“

Diese weisen Worte verdanken wir ausnahmsweise mal nicht Jesus Christus, sondern dem französischen Schriftsteller Antoine de Saint-Exupéry. Aber besser kann man das, was den christlichen Glauben ausmacht, wohl kaum beschreiben: Wir können Gott nicht sehen. Können seinen Willen und seine Macht nicht greifen oder analysieren. Aber wir können ihn spüren. Jeden Tag. Dafür müssen wir noch nicht einmal die Augen schließen – aber tief in uns hineinschauen, in unser Herz.

So können wir sehen: Das Größte, was Gott uns durch Jesus geschenkt hat, ist seine bedingungslose Liebe. Klar, dass es für Christen dazugehört, davon zu erzählen und diese Liebe weiterzugeben – um die Welt ein kleines bisschen besser zu machen und damit auch andere Lust bekommen, Christ zu werden. Vor allem aber ist Gottes Liebe jeden Tag ein Grund zum Feiern! Kaum zu glauben, was man als Christ so erlebt…