Soziale und gesellschaftliche Fragen

Frage- und Problemstellungen mit sozialer und gesellschaftlicher Perspektive sind elementar für den Religionsunterricht und können an diesen Orten vertieft werden.

 

pax christi-Regionalverband Osnabrück/Hamburg

Logo der internationalen katholischen Friedensbewegung Pax ChristiIn unserer Region beschäftigen sich fünf Gruppen sowie Einzelpersonen mit den Themen Gewalt, Gewaltreduzierung, Verständigung, Frieden und Versöhnung und tragen sie nach außen.

Aktion zu Kindersoldaten
pax christi ist im Trägerverein „Deutsches Bündnis Kindersoldaten“, der jedes Jahr am 12. Februar als Aktionstag den sog. „Red-Hand-Day“ durchführt (siehe Flyer). Der Verband bietet dazu Vorträge, Materialien für die Unterrichtsgestaltung oder Zugänge sowie Unterstützung und Beratung bei der Durchführung eines Aktionstages an.

Was tun, wenn andere hetzen?
Ein Workshopangebot für Jugendliche ab 15 Jahren, um Erfahrungen zu sammeln wie mit Hassparolen umzugehen ist. Im Workshop werden Handlungsmöglichkeiten entwickelt und geprobt, um die eigenen Fähigkeiten und Stärken im Umgang mit Hetze und Stammtischparolen besser kennenzulernen und auszubauen. (Siehe Flyer)

Ausstellung „Frieden geht anders – aber wie?“
Vom 14. Mai bis Mitte Juni 2020 wird die für Jugendliche konzipierte, interaktive Ausstellung in der Kirche St. Katharinen, Osnabrück, in Kooperation mit der Gemeinde gezeigt. Die Ausstellung kann nach Terminabsprache besucht werden. Der Verband stellt Material zu dem Themenkomplex für den Unterricht bereit. (siehe Flyer)

Ansprechpartner:
Franz-Josef Lotte
Lohstr. 42 – 49074 Osnabrück
Tel: 0541/21775
E-Mail: os-hh@paxchristi.de

Homepage: www.os-hh.paxchristi.de

 

 

Rosenstraße 76

Logo Rosenstrasse76

Interaktive Dauerausstellung zum Thema Häusliche Gewalt in den Räumen in den Berufsbildenden Schulen der Stadt Osnabrück am Pottgraben. Die Ausstellung wurde 2005 vom Diakonischen Werk der Evangelischen Kirche und Brot für die Welt konzipiert. Schulklassen ab Jahrgang 9 sind eingeladen mit ihren Lehrkräften nach Anmeldung die Ausstellung zu besuchen.

Öffentliche Führungen für die interessierte Öffentlichkeit: (ohne Anmeldung möglich)
Jeden 1. Samstag im Monat: 11:00 Uhr, 14:00 Uhr

Anmeldung:
www.rosenstrasse76-osnabrueck.de
Telefon: 0541 76018950
E-Mail: rosenstrasse76@diakonie-os.de

Ansprechpartnerin:
Andrea Gebbe
Sozialarbeiterin/-pädagogin B.A.
Projektleiterin „Rosenstraße 76“
Andrea. Gebbe@dw-osl.de
Tel. 0541/76018-950

Hier finden Sie den Flyer zur Ausstellung.

Hier geht es zur Homepage der Rosenstraße 76

Bildung

Medienstellen Lingen, Osnabrück und Papenburg

Im Bistum Osnabrück gibt es an drei Standorten Medienstellen/Religionspädagogische Arbeitsstellen: In Lingen, Osnabrück und Papenburg. Diese stellen Interessierten Medien, Materialien und Literatur für die Arbeit in der Gemeinde, im Religionsunterricht und im Kindergarten zur Verfügung. Weiter Infos und Öffnungszeiten gibt es auf der Internetseite: www.medienstelle-osnabrueck.de

Lesen Sie diesen Artikel: Medienstellen Lingen, Osnabrück und Papenburg
Bildung

Schulstiftung

Die Schulstiftung des Bistums Osnabrück ist Träger von derzeit 21 Stiftungsschulen im Bistum. Stiftungszweck ist „die Bildung und Erziehung von Kindern und Jugendlichen zu mündiger religiöser Lebensgestaltung und Weltverantwortung auf der Grundlage des katholischen Glaubens“. Hier geht es zur Internetseite der Schulstiftung!

Lesen Sie diesen Artikel: Schulstiftung