Nachtgedanken aus dem Osnabrücker Dom

Persönlichkeiten aus Kultur und Politik teilten an drei Abenden im Juni live aus dem Osnabrücker Dom ihre „Nachtgedanken“ mit den Menschen vorm Bildschirm. Sie präsentierten zu selbst gewählten Themen ausgesuchte Texte und sprachen darüber, was sie persönlich damit verbinden. Diese neue Veranstaltungsreihe des „Forums am Dom“ wurde mitgestaltet von Musikerinnen und Musikern am Dom.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

„Barrierefreiheit“ Abend mit Juliane Schickedanz und Anna Jehle

Juliane Schickedanz und Anna Jehle, die Direktorinnen der Kunsthalle Osnabrück, gestalten die „Nachtgedanken“ am Mittwoch, 16. Juni. Im Mittelpunkt wird stehen, was die zwei Frauen in aktuellen Projekten zum Jahresthema der Kunsthalle „Barrierefreiheit“ besonders bewegt und inspiriert.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

„Lebendig ist, wer wach bleibt“ – Abend mit Ralf Waldschmidt

Ralf Waldschmidt, Intendant der Städtischen Bühnen Osnabrück, spricht am Sonntag, 13. Juni. Sein Thema: „Lebendig ist, wer wach bleibt“. Das Wort ist dem Musiktheaterwerk „Intolleranza“ von Luigi Nono entnommen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

„Wer immer nach dem Wind sieht…“ Abend mit Anna Kebschull

Anna Kebschull, die Landrätin des Landkreises Osnabrück, wird bei den „Nachtgedanken“ am Mittwoch, 9. Juni, einen Bibelvers in den Mittelpunkt stellen: „Wer immer nach dem Wind sieht und auf das passende Wetter wartet, der kommt weder zum Säen noch zum Ernten“(Kohelet 11,4).