Sonnenschein-Preis

Bild: unsplash.com, Elijah Hail

Die Caritas-Gemeinschaftsstiftung Osnabrück vergibt auch 2017 wieder den mit 10.000 Euro dotierten Sonnenschein-Preis. Die Auszeichnung steht in diesem Jahr unter dem Motto „Zusammen sind wir Heimat“, dem Jahresthema des Deutschen Caritasverbandes. Sie richtet sich an Ehrenamtliche, die sich für das nachbarschaftliche Miteinander einsetzen, den sozialen Zusammenhalt fördern oder sich für das Zusammenleben der Generationen engagieren.

Angesprochen sind alle, die den Menschen in ihrer Umgebung auf unterschiedliche Weise ehrenamtlich Gutes tun und dadurch das Zusammengehörigkeitsgefühl stärken. Die Caritas-Kampagne „Zusammen sind wir Heimat“ lenkt in diesem Jahr den Fokus darauf, dass Heimat mit Gemeinschaft zu tun hat. Damit, miteinander und nicht nur nebeneinander zu leben und sich gegenseitig Hilfe und Unterstützung zukommen zu lassen. Auf diese Weise wird das schwer greifbare und doch unverwechselbare Gefühl von Heimat spürbar. Deshalb würdigt der Sonnenschein-Preis 2017 das ehrenamtliche Engagement Einzelner oder Gruppen, die sich in diesem Sinne für eine gemeinsame Heimat einbringen.

Da viele Ehrenamtliche zwar gerne helfen, aber weniger gern im Mittelpunkt stehen, sind Dritte aufgefordert, Einzelpersonen, Arbeitskreise oder Gruppen für den Sonnenschein-Preis vorzuschlagen. Voraussetzung ist, dass sich das Engagement an den christlichen Werten orientiert und dass das freiwillige Engagement über das Jahr 2017 hinaus gesichert ist. Vorschläge können bis zum 9. Juni 2017 bei der Caritas-Gemeinschaftsstiftung Osnabrück, Knappsbrink 58, 49080 Osnabrück oder per E-Mail bei Josef Moß, Geschäftsführer der Caritas-Gemeinschaftsstiftung, eingereicht werden: jmoss@caritas-os.de. Die Preisverleihung findet am Caritas-Sonntag, dem 24. September 2017, statt.