Tagung mit Kim en Joong

Kim en Joong und sein Werk in Lage
Kim en Joong und sein Werk in Lage Bild: Diözesanmuseum Osnabrück

Am 6. und 7. Dezember findet in Haus Ohrbeck eine Tagung statt, die moderne Glaskunst in historischen Kirchenräumen in den Mittelpunkt stellt. Jüngstes Beispiel ist die Umgestaltung der Kreuzkapelle in Lage durch den Künstler und Dominikanerpater Kim en Joong.

Das Interesse an Glasmalerei und Fenstergestaltung hat in den letzten Jahren unter zeitgenössischen Künstler*innen wieder zugenommen. Nicht selten lösen die Werke hitzige Kontroversen aus, was nicht zuletzt daran liegt, dass sie (Kirchen-)Räume grundlegend verändern. Diesen und weiteren Themen will die Tagung nachgehen. Neben Hermann Queckenstedt, Leiter des Diözesanmuseums wird Holger Brülls, Gebietskonservator beim Landesamt für Denkmalpflege und Archäologie in Sachsen-Anhalt, einen Vortrag halten. Eine Exkursion und ein Gespräch mit Kim en Joong sowie mit den in Lage lebenden Dominikanerinnenschwestern runden die Tagung ab.

Anmeldung und weitere Informationen unter

www.haus-ohrbeck.de

This error message is only visible to WordPress admins

No posts found.

No posts made to this hashtag.

Click here to troubleshoot