Auf nach Rom!

Bild: Minibörse

Vom 29. Juli bis 5. August 2018 findet die nächste internationale Ministrantenwallfahrt nach Rom statt – rund 50.000 Messdienerinnen und Messdiener werden dann in der ewigen Stadt erwartet. Das Motto: „Suche Frieden und jage ihm nach“ (Psalm 34,15). Auch aus dem Bistum Osnabrück werden wieder mehrere hundert junge Menschen dabei sein! Wer mitfahren will, findet hier Infos zur Reise und zur Anmeldung.

Eine Woche lang werden Mädchen und Jungen aus dem Bistum Osnabrück in Rom auf andere Messdiener aus ganz Deutschland treffen. Außerdem sind Gottesdienste, Stadtbesichtigungen und eine Papstaudienz auf dem Petersplatz geplant. Alles immer im Sinne des Friedens, betont Bischof Franz-Josef Bode in seiner Einladung zum Treffen:

„Frieden ist sehr zerbrechlich. Das bekommen wir täglich aus den verschiedenen Regionen der Welt mit. Bei uns in Mitteleuropa gibt es, Gott sei Dank, keinen Krieg. Aber auch wir kennen die Erfahrung von Zank, Streit oder gar Hass, selbst in unseren Familien und unter Freunden. Am Ende jeder Eucharistiefeier werden wir in den Alltag entlassen mit den Worten: ‚Gehet hin in Frieden!‘ So gesendet, sind wir selbst von unserem Gott dazu aufgerufen, in unserem persönlichen Leben zu Friedensstifterinnen und Friedensstiftern zu werden, so wie es das Psalmwort sagt: ‚Suche Frieden und jage ihm nach!‘ Unter diesem Leitwort wollen wir im kommenden Sommer wieder nach Rom fahren.“

 

Eine ganz besondere Einladung zur Ministrantenwallfahrt hat sich die Mini-AG des Bistums Osnabrück überlegt – zu sehen hier im Film: