Vorschau: „In Form gegossen. Weihnachtskrippen aus Wachs“ – auch digital!

Die "Neue" Krippe
Bild: Diözesanmuseum Osnabrück

Die „Neue“ ist zugleich eine der kostbarsten Weihnachtskrippen des „Vereins der Krippenfreunde Osnabrücker Land und Emsland e.V.“ und wird zum Jahresausklang erstmals im Diözesanmuseum gezeigt.

Sie besteht aus insgesamt dreizehn um 1890 entstandenen und bis zu 80 Zentimeter hohen Krippenfiguren aus Wachs, die der Vereinsvorsitzende Prof. Dr. Gerhard Lohmeier von einem niederländischen Gönner als Schenkung erhalten hat. Ergänzt wird die Krippenausstellung durch weitere Wachskrippen.

Zusätzlich wird es bereits zum 1. Advent eine kleine virtuelle Ausstellung auf der Homepage des Diözesanmuseums geben. So können sich alle Interessierten bequem von zu Hause über die Krippen informieren. Auch ein digitales Begleitprogramm mit kurzen Führungen und Basteltipps für die kleinen Krippenfreunde ist in Planung.

Besucherinformation und Kontakt

Diözesanmuseum und Domschatzkammer
Domhof 12
49074 Osnabrück

0541 318-481
museum@bistum-os.de