Jesus kommt!

Kind mit Wunderkerze vorm Tannebaum
Bild: pixaby.com, Victoria_Borodinova

Adventswochenende in der Bildungsstätte eines Klosters … und als kleine, kreative Übung hatte ich den Teilnehmer*innen die Anregung gegeben, ein „Weihnachts-Elfchen“ zu schreiben.

„Elfchen“ haben in dem Fall nichts mit Weihnachtswichteln oder Fabelgestalten zu tun, sondern sind ganz einfach Gedichte, bei denen elf Wörter nach einem bestimmten Muster angeordnet werden:

X

X X

X X X

X X X X

X

Wer mochte, konnte sein Elfchen anschließend in der Gruppe vorlesen – und es waren wirklich sehr schöne Texte dabei!

Das allerschönste Elfchen aber bekam ich zwei Tage nach dem Wochenende zugeschickt. Eine Teilnehmerin hatte diese Idee in die Schule mitgenommen – und Julia und Mia Sophie, beide sieben Jahre alt, haben folgenden Text geschrieben – Und der hat mich nun wirklich mehr berührt als so manche lange Weihnachtspredigt:

handgeschriebener Zettel mit Kinderschrift

Über die Autorin

Andrea Schwarz ist Schriftstellerin und pastorale Mitarbeiterin im Bistum Osnabrück. Sie ist eine genaue und sensible Beobachterin ihrer Umwelt und der Menschen, denen sie begegnet. In ihren Texten versucht sie, Gott mitten im Alltag zu entdecken und Lust aufs Leben zu machen – nun erstmals auch in Form von Blogbeiträgen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.