glauben kommt von fragen

glauben kommt von fragen
Bild: Bistum Osnabrück

Der Kinderwissenspodcast mit Judith und dem Elektrischen Mönch

Was ist der Unterschied zwischen dem Christkind und dem Weihnachtsmann? Warum gibt es die Bibel? Wie hat Jesus das gemacht, 5.000 Leute satt zu bekommen? Wo wohnt Gott? Und wie geht beten? Du hast Fragen? Viele Fragen? Super! Im Kinderwissenspodcast „glauben kommt von fragen“ gibt es Antworten!

Judith vom Bistum Osnabrück gibt alles, was Kinder wissen wollen, an den Elektrischen Mönch weiter. Der wohnt in einem digitalen Kloster und weiß ziemlich viel. Seine Spezialgebiete sind die Themen Glaube, christliche Traditionen und Feste, Jesus, Bibel, Gott, Beten, Kirche und Angeberwissen.

In der ersten Staffel, die im Advent 2022 an den Start ging, stellen Milla, Carlotta, Noa, Céline und Hannes ihre persönlichen Fragen rund um die Themen Advent und Weihnachten.

Die Folgen sind abrufbar bei Spotify, Apple Podcasts, auf dem YouTube-Kanal des Bistums Osnabrück oder direkt unten auf dieseser Seite!

Wenn du auch eine Frage hast, schick sie per Sprachnachricht: 0170 57 81 352 oder E-Mail: internet@bistum-os.de an Judith und den Elektrischen Mönch.

Wenn du noch mehr zu den Themen Glauben, christliche Traditionen und Feste, Jesus, Bibel, Gott, Beten oder Kirche wissen willst, klick auf die Internetseite reliki.de. Dort kannst du Wimmelbilder spielen, Videos ansehen und erhältst Antworten auf viele Fragen.

Die zweite Staffel zum Thema Bibel ist für die Fastenzeit 2023 geplant. Die erste Folg wird voraussichtlich am 27. Februar hier auf bistum-osnabrueck.de/podcast veröffentlicht.

Und hier gibt’s die Folgen der ersten Staffel zum Nachhören:

Staffel 1: Advent und Weihnachten

Folge1 : Warum gibt es den Adventskalender?

Der Elektrische Mönch liest viele Bücher, hat auf (fast) alles eine Antwort – auch auf Millas Frage: Adventskalender gibt es schon ziemlich lange. Was das alles mit Kreidestrichen, Gebäck und genervten Eltern zu tun hat, erfahrt ihr hier:

Folge 2: Warum stehen in Häusern Tannenbäume?

Diese gute Frage hat Carlotta an den Elektrischen Mönch. Im Gespräch ergeben sich viele weitere Fragen: Wer hat den Tannenbaum erfunden, was hat das Ganze mit in Goldpapier gewickelte Äpfel zu tun und wieso hängen Lichterketten und Lametta am Baum? Und wie heißt er eigentlich korrekt: Tannenbaum, Christbaum oder Weihnachtsbaum? Ob der Elektrische Mönch das alles weiß?

Folge 3: Warum nennt man Weihnachten Weihnachten?

Mit Noas Frage beschäftigen sich der Elektrische Mönch und Judith in dieser Folge. Weihnachten, das weiß der Elektrische Mönch, ist ein ganz alter Begriff. Er erklärt, wie sich dieser Begriff im Laufe der Zeit gewandelt hat und was es mit „Christmas“, dem englischen Begriff für Weihnachten, auf sich hat.

Folge 4: Was ist der Unterschied zwischen dem Christkind und dem Weihnachtsmann?

Zu manchen Kindern kommt Weihnachten das Christkind, zu manchen der Weihnachtsmann – aber was ist der Unterschied zwischen den beiden? Das ist die Frage von Céline  – und der Elektrische Mönch hat wieder eine gute Antwort parat. Diesmal ist die Antwort etwas kompliziert: Der Elektrische Mönch startet eine wilde Reise durch die Zeitgeschichte. Neugierig geworden? Prima, dann hört rein!

Folge 5: Warum gibt es Weihnachten Weihnachtsgeschenke?

Geschenke sind etwas Großartiges – aber warum gibt es sie ausgerechnet an Weihnachten? In dieser Folge beantwortet der Elektrische Mönch diese spannende Frage von Hannes. Es geht um reiche und um arme Menschen, um Martin Luther, Kinder und große Freude und außerdem erklärt der Elektrische Mönch auch, warum der Weihnachtsmarkt erfunden wurde.


Hier könnt ihr den Trailer hören: