Abenteuer-Pilgerreise nach Assisi

Abenteuer-Pilgerreise nach Assisi
Bild: Bistum Osnabrück

Zwischen den Jahren ist Zeit, um ganz tief Luft zu holen und das neue Jahr in den Blick zu nehmen. Für mich gibt es eine Herzensangelegenheit 2018, die schon lange ihre Strahlen vorauswirft. Jetzt wird sie konkret: Im Herbst fahren etwa 180 Menschen gemeinsam nach Assisi: Große, kleine, glaubende, zweifelnde, suchende, fragende, skeptische und hoffnungsvolle Menschen mit und ohne Handicap, Paare, Singles, Familien, Ordensleute, Kinder und Jugendliche – einfach alle, die schon immer mal nach Assisi wollten und ein bisschen Abenteuerlust, Hilfsbereitschaft und Neugier mitbringen. Unabhängig von der Größe ihres Geldbeutels. „Wenn es dir guttut, dann komm!“ ist unser Motto für diese Abenteuer-Pilgerreise für alle.

Dieses Motto haben wir direkt vom heiligen Franz: „Auf welche Weise auch immer es dir besser erscheint, Gott, dem Herrn, zu gefallen, so tu es – mit dem Segen Gottes. Und wenn es für deine Seele gut ist, zu mir zu zurück zu kommen, so komm!“ Diese Sätze hat Franziskus für seinen Freund Bruder Leo aufgeschrieben, vermutlich nach einer ernsthaften Auseinandersetzung. Bruder Leo trug das winzige Brieflein zeitlebens mit sich. Es ist nicht größer als ein Kassenzettel und heute noch im Dom von Spoleto in Italien zu bestaunen. Er brauchte damals offensichtlich dringend dieses versöhnende, freundschaftliche Signal.

Über die Autorin

Martina Kreidler-Kos ist zuständig für die Ehe- und Familienseelsorge. Natürlich liegen ihr diese Themen besonders am Herzen – aber nicht nur. Sie hat im Alltag ein wachsames Auge. Denn dort trifft sie auf große Dinge oder nur scheinbar kleine Nebensächlichkeiten.

Aber Menschen brauchen eigentlich zu allen Zeiten solche liebevollen Aufforderungen: „Wenn es dir guttut, dann komm“- Sorge für dich, tanke neue Kraft, finde neue Impulse für dein Leben und vielleicht sogar für deinen Glauben! Bring dich – und ja, vielleicht auch deinen Glauben – in Bewegung. Und am besten: Lasst uns das nicht alleine tun, sondern zusammen! Ich finde: Lauter gute Vorsätze für das Jahr 2018!

Wer mehr über die Reise „für alle“ wissen will, wer sich vorstellen kann, dafür zu spenden oder aber, wer sogar mitreisen möchte (Warteliste), der schaue mal nach unter www.bistum-osnabueck.de/Assisi2018. Wir freuen uns über alle, die diese Reise und ihre „inklusive“ Idee unterstützen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.