• Bibelfenster

    Frieden auf Erden

    Bibelimpuls zum 23. Dezember 2010: Als die Sterndeuter wieder gegangen waren, erschien dem Josef im Traum ein Engel des Herrn und sagte: Steh auf, nimm das Kind und seine Mutter, und flieh nach Ägypten; dort bleibe, bis ich dir etwas anderes auftrage; denn Herodes wird das Kind suchen, um es zu töten. Einheitsübersetzung, Mt 2,13 […]

    Lesen Sie diesen Artikel: Frieden auf Erden
  • Bibelfenster

    Es ist so weit

    Bibelfenster zum 21. Dezember 2010: Gott redete weiter zu Ahas: „Fordere dir ein Zeichen von Gott, deiner Gottheit! Unten in der Tiefe fordere es oder oben in der Höhe!“ Aber Ahas sagte: „Ich werde nicht fordern, und ich werde Gott nicht versuchen.“ Jesaja sagte: „Höre doch, du Haus Davids! Ist es euch nicht genug, Menschen […]

    Lesen Sie diesen Artikel: Es ist so weit
  • Spiritualität

    Meditation

    Stress, Stress, Stress. In Zeiten, in denen jeder immer und überall erreichbar ist, kommt die innere und äußere Ruhe oft zu kurz. Doch viele Menschen sehnen sich nach Auszeiten im Leben - ganz bewusst, zum Beispiel mit Meditation. Im Interview spricht Pater Franz Richardt, geistlicher Direktor in Haus Ohrbeck, über das Meditieren und warum es nicht immer schön ist, sich selbst zu begegnen.

    Lesen Sie diesen Artikel: Meditation
  • Bibelfenster

    Freude, Freude, Freude

    Bibelfenster zum 16. Dezember 2010: Die Wüste und das trockene Land sollen sich freuen, die Steppe soll jubeln und blühen. Sie soll prächtig blühen wie eine Lilie, jubeln soll sie, jubeln und jauchzen. Die Herrlichkeit des Libanon wird ihr geschenkt, die Pracht des Karmel und der Ebene Scharon. Man wird die Herrlichkeit des Herrn sehen, […]

    Lesen Sie diesen Artikel: Freude, Freude, Freude
  • Bibelfenster

    I have a dream

    Bibelfenster zum 12. Dezember 2010: Doch aus dem Baumstumpf Isais wächst ein Reis hervor, ein junger Trieb aus seinen Wurzeln bringt Frucht. Der Geist des Herrn lässt sich nieder auf ihm: der Geist der Weisheit und der Einsicht, der Geist des Rates und der Stärke, der Geist der Erkenntnis und der Gottesfurcht. Er richtet nicht […]

    Lesen Sie diesen Artikel: I have a dream
  • Bibelfenster

    Adventsvisionen

    Bibelfenster zum 3. Dezember 2010: Das Wort, das Jesaja, der Sohn des Amoz, in einer Vision über Juda und Jerusalem gehört hat. Am Ende der Tage wird es geschehen: Der Berg mit dem Haus des Herrn steht fest gegründet als höchster der Berge; er überragt alle Hügel. Zu ihm strömen alle Völker. Viele Nationen machen […]

    Lesen Sie diesen Artikel: Adventsvisionen
  • Bibelfenster

    Selig die Verfolgten

    Bibelfenster zum 18. November 2010: Als einige darüber sprachen, dass der Tempel mit schönen Steinen und Weihegeschenken geschmückt sei, sagte Jesus: Es wird eine Zeit kommen, da wird von allem, was ihr hier seht, kein Stein auf dem andern bleiben; alles wird niedergerissen werden. Sie fragten ihn: Meister, wann wird das geschehen, und an welchem […]

    Lesen Sie diesen Artikel: Selig die Verfolgten
  • Bibelfenster

    Unsterblichkeit

    Bibelfenster zum 15. November 2010: Zusammen mit Jesus wurden auch zwei Verbrecher zur Hinrichtung geführt. Sie kamen zur Schädelhöhe; dort kreuzigten sie ihn und die Verbrecher, den einen rechts von ihm, den andern links. Jesus aber betete: Vater, vergib ihnen, denn sie wissen nicht, was sie tun. Dann warfen sie das Los und verteilten seine Kleider unter […]

    Lesen Sie diesen Artikel: Unsterblichkeit
  • Bibelfenster

    Sterben und dann

    Bibelfenster zum 12. November 2010: In jener Zeit sprach Jesus zu einigen von den Sadduzäern, die die Auferstehung leugnen: Nur in dieser Welt heiraten die Menschen. Die aber, die Gott für würdig hält, an jener Welt und an der Auferstehung von den Toten teilzuhaben, werden dann nicht mehr heiraten.  Sie können auch nicht mehr sterben, […]

    Lesen Sie diesen Artikel: Sterben und dann
  • Bibelfenster

    Wahre Größe sieht so aus …

    Bibelfenster zum 20. Oktober 2010: Einigen, die von ihrer eigenen Gerechtigkeit überzeugt waren und die anderen verachteten, erzählte Jesus dieses Beispiel: Zwei Männer gingen zum Tempel hinauf, um zu beten; der eine war ein Pharisäer, der andere ein Zöllner. Der Pharisäer stellte sich hin und sprach leise dieses Gebet: Gott, ich danke dir, dass ich nicht wie […]

    Lesen Sie diesen Artikel: Wahre Größe sieht so aus …