Das Diözesanmuseum ist geöffnet!

Diözesanmuseum wieder geöffnet
Bild: Diözesanmuseum Osnabrück

Nach der Corona-Pause warten im Museum gleich zwei Ausstellungen darauf, von interessierten Besucher*innen entdeckt zu werden. „Zurück mit PLAYMOBIL – eine Reise durch die Bistumsgeschichte“ richtet sich an Kinder und Familien und möchte zeigen, dass Geschichte Spaß macht. Das Museumsteam hofft, damit insbesondere den Jüngsten Unterhaltung und Abwechslung zu bieten.

„Der Domschatz auf links gedreht“ zeigt kunsthistorische Schätze einmal aus einer ganz neuen, aber nicht weniger reizvollen Perspektive. Insgesamt 14 Stücke wurden kurzerhand umgedreht und präsentieren ihre nicht minder interessanten Rückseiten. Eine seltene Gelegenheit! Begleitet wird die kleine Schau durch kurze Begleittexte, die es auch ohne eine Führung ermöglichen, sich selbst die Stücke zu erschließen.

Auch Führungen sind aktuell wieder möglich! Schulklassen können im Dom und im Museum als Lerngruppe gemeinsam geführt werden. Für Kinder und Jugendliche sind die Angebote weiterhin kostenlos!

Für Erwachsene gilt, um die Mindestabstände gewährleisten zu können, eine Gruppengröße von zehn Personen. Eine Führung im Dom oder im Museum dauert eine Stunde und kostet 40 Euro pro Gruppe. Es besteht auch wieder die Möglichkeit einer Kombiführung (Dom und Museum), die 90 Minuten dauert und für die wir 60 Euro pro Gruppe berechnen. Das Tragen einer medizinischen Mund- und Nasenbedeckung ist während der Führung vorgeschrieben. Der Eintritt ins Museum ist bis auf Weiteres für alle frei!

Besucherinformation und Kontakt

Diözesanmuseum und Domschatzkammer
Domhof 12
49074 Osnabrück

0541 318-481
museum@bistum-os.de

Öffnungszeiten
dienstags bis sonntags 10:00 bis 18:00 Uhr