Gebete & spirituelle Impulse

Heißluftballons
Bild: AdobeStock.com, franz12

Hier finden Sie geistliche Anregungen aus dem Bistum Osnabrück in Zeiten der Coronakrise. Die Liste wird fortlaufend aktualisiert.

 

Impulse

St.-Vitus-Werk Meppen:

  • „Gottesdienst mal anders“, sowie schöne Impulse bietet das St. -Vitus- Werk in Meppen unter dem Motto „Lebenszeichen“ auf dem aktuellen Youtube-Kanal an.

 

Pfarreiengemeinschaft Freren:

 

Pfarreiengemeinschaft Meppen Süd:

  • Auf der Internetseite gibt es Ideen und Impulse für die Zeit zuhause.

 

Dommusik Osnabrück:

  • Die Verantwortlichen der Osnabrücker Dommusik haben gemeinsam mit Domkapitular Alfons Strodt musikalisch-geistlichen Impulse aufgenommen. Den ersten zum Trost in schweren Zeiten finden Sie direkt hier. Als Lied ist zu hören „Unsere Trübsal, die zeitlich und leicht ist“ von Johann Ludwig Bach (1677-1731), eine Aufnahme von der CD „DEUS MEUS – Dialog zwischen Mensch und Gott“ (2016), Osnabrücker Jugendchor, Leitung: Clemens Breitschaft. Weitere Impulse der Reihe gibt es hier.

 

Pfarreiengemeinschaft Wallenhorst:

 

Pfarrei St. Elisabeth Osnabrück:

 

Bistum Osnabrück:

 

Pfarreiengemeinschaft Lingen-Süd:

 

Pfarreiengemeinschaft Hasegrund:

  • Jeden Montag gibt es einen Impuls auf Instagram.

 

St. Raphael Bremen:

  • Kurze Impulse zu den Sonn- und Feiertagen gibt es auf der Internetseite.

 

Pfarreiengemeinschaft Georgsmarienhütte West:

 

Gebete

Bistum Osnabrück – Seelsorge für Menschen mit Behinderung:

  • Hier finden Sie ein Gebet in der Zeit der Corona-Pandemie in einfacher Sprache.

 

Pfarreiengemeinschaft Wellingen und Gesmold:

  • Gebetsmöglichkeiten, um sich mit der Gemeinschaft im Gebet zu verbinden finden Sie hier.

 

Pfarreiengemeinschaft Ankum, Eggermühlen, Kettenkamp: 

  • #verbundenimgebet und #kirchefuerzuhause, unter diesem beiden Hashtags läuten an jedem Tag in allen drei Kirchen die Glocken um 18 Uhr. Sie dienen als eine Einladung, sich in diesem Moment Zeit für ein kurzes Gebet zu nehmen und sich im Gebet zu verbinden. Zeitgleich gibt es einen Gebetsimpuls auf Facebook.
  • Genauere Infos zu der Aktion gibt es im unteren Teil des Pfarrbriefes der Pfarreiengemeinschaft.

 

St. Raphael Bremen:

  • Persönliche Gebetsanliegen können an Pastor Dau geschickt werden. Anschließend werden diese dann verbunden mit einer brennenden Kerze in der Pfarrkirche ins Gebet gebracht. Pastor Dau ist per E-Mail zu erreichen.

 

Pfarreiengemeinschaft Georgsmarienhütte West:

  • „Gebet um 12“ – Gebetsmöglichkeit, bei der täglich um 12 Uhr ein kurzes Gebet gesprochen wird. Weitere Infos dazu finden Sie hier.

 

Pfarreiengemeinschaft Leer-Weener-Oldersum:

  • Mit der Übersichtssammlung zum Thema „Gottesdienste digital“ finden Sie Online-Gottesdienste, sowie Texte, Gebete oder Impulse zum Nachlesen.

 

Weitere Angebote

Exerzitien auf Juist:

  • Schwester Michaela Wachendorfer bietet „Home retreat“ – Einzelexerzitien in Coronazeiten für zuhause mit Telefonbegleitung an.
    Sie ist unter exerzitien-juist@gmx.de zu erreichen.

 

Katholische Pfarreiengemeinschaft Küste:

  • Mit der Aktion „Herzens_Anker“ #digitalekirche zeigt die Pfarreiengemeinschaft Küste auf der Internetseite und auch auf Instagram Videos, Texte, Gebete, Kreatives etc. für die Corona-Krise. Weitere Infos dazu gibt es auf der Internetseite der Pfarreiengemeinschaft.

 

Pfarreiengemeinschaft Bohmte-Hunteburg-Lemförde:

  • 14 Bilder des Kreuzweges von St. Johannes zeigt die Pfarreiengemeinschaft als Online-Kreuzweg auf Facebook.

 

Pfarrei Christus König Osnabrück:

  • Die Pfarrei läutet jeden Tag um 18 Uhr die Glocken ihrer Kirchen und ruft so alle, die es hören, zu einem gemeinsamen Moment der Stille und zum anschließenden Singen eines Liedes auf. Weitere Infos gibt es auf der Internetseite der Pfarrei.

 

Pfarreiengemeinschaft Leer-Weener-Oldersum:

  • Unter dem Thema „Offene Kirchen“ auf der Internetseite der Pfarreiengemeinschaft sind alle Zeiten angegeben, an denen die Kirchen geöffnet sind. Auch wenn die Gottesdienstfeier wieder begrenzt möglich ist, gibt es dort weiterhin die Möglichkeit eine Kerze anzuzünden oder ein Anliegen in das Fürbittbuch einzutragen. Weitere Infos finden Sie hier.