Familienkrippe Rüters

Familienkrippe Rüters
Bild: Diözesanmuseum Osnabrück, Hermann Pentermann

Material: Wachs, 21 cm
Figuren: Wachsgießerei Gothmann-Bornhorst, Melle, um 1965
Privatbesitz Belm

Viele Jahre gab es in Melle die Wachsgießerei Gothmann-Bornhorst, in der neben Kerzen und Schmuckmedaillons auch Weihnachtskrippen hergestellt wurden.
Viele dieser Krippen wurden auch im Osnabrücker Land verkauft, aber nur ganz wenige haben die Ereignisse der Zeit überstanden. Zur Gestaltung dieser Figuren wurden ursprünglich Silikonformen verwendet, die mit einem besonders harten Reliefwachs ausgefüllt werden. Nach dem Erhärten wurden die Figuren aus der Form genommen und noch ein wenig nachgebessert.
Da die Wachsgießerei ihren Betrieb Ende der 70er-Jahre aufgegeben hat, könnten diese, aus Wachs gefertigten Krippenfiguren zu den letzten, von dieser Firma gegossenen Krippenfiguren, zählen.

Besucherinformation und Kontakt

Diözesanmuseum und Domschatzkammer
Domhof 12
49074 Osnabrück

0541 318-481
museum@bistum-os.de

Öffnungszeiten
dienstags bis sonntags 10:00 bis 18:00 Uhr

Eintritt: 5,- Euro, ermäßigt 3,50 Euro
Für Kinder und Jugendliche ist der Eintritt frei!