Große Kirchenkrippe

Große Kirchenkrippe
Bild: Diözesanmuseum Osnabrück

Material: Wachs, kaschiert, 80 cm
Herkunft: Schwestern vom armen Kinde Jesus, Simpelveld/NL, 1890
Verein der Krippenfreunde Osnabrücker Land und Emsland e.V.

Ein besonderer Höhepunkt der gezeigten Objekte stellt diese Kirchenkrippe mit ihren bis zu 80 cm hohen Figuren dar. Sie wurde um 1890 für die St. Antonius Kapelle in Den Haag angefertigt. Die Krippenfiguren entstammen der Produktion der Schwestern vom armen Kinde Jesus, einem 1844 in Aachen gegründeten Orden, der neben seiner Paramentenstickerei auch für Krippen und Jesuskindern aus seinen Wachswerkstätten bekannt war. Wie bei der Hauskrippe der Osnabrücker Familie Schirmeyer, sind die Wachsköpfe und -arme auf ein Holzgestell montiert, das mit leimgetränktem Leinen umformt und nach dem Trocknen farbig gefasst wurde. Bei der Heiligen Familie handelt es sich um originalgetreue Nachbildungen aus dem Jahre 2017, da die ursprünglichen Figuren nach Aufhebung der Kapelle verloren gegangen waren.

Besucherinformation und Kontakt

Diözesanmuseum und Domschatzkammer
Domhof 12
49074 Osnabrück

0541 318-481
museum@bistum-os.de

Öffnungszeiten
dienstags bis sonntags 10:00 bis 18:00 Uhr